Nackt-Skandal im Wrestling: Mandy Rose verkauft Nudes im Netz

Mandy Rose verkauft Nudes im Netz
Wrestlerin Mandy Rose verkauft Nudes im Netz, was dem Wrestling-Verband WWE wenig gefallen dürfte. Foto: mandysacs/Instagram

Als würde sie sich auf ihren Social Media Kanälen nicht schon hot genug präsentieren: Wrestlerin Mandy Rose (32) verkauft nun Nacktaufnahmen über ihre Website. Ihr derzeitiger Arbeitgeber dürfte darüber jedoch nicht sehr erfreut sein.

Mandy Rose ist ein Wrestling-Star in sexy Outfits

Schon ihre Auftritte im Ring sind unglaublich sexy: Mandy Rose kämpft seit 2015 in aufreizenden Outfits, oft aus Lack und Leder, im Ring für die Wrestling-Liga WWE. Bereits in hochkarätigen Formaten wie „Smackdown“ oder „Raw“ schmiss sie ihre Gegnerinnen durch den Ring. Derzeit kämpft sie als amtierender Frauen-Champion in der NXT-Liga.

Während sie auf ihrem Twitter-Account mit über einer Million Follower hauptsächlich Wrestling-Content postet, ist Mandy Roses Instagram-Profil schon wesentlich erotischer. 

Ihre 3,3 Millionen Follower versorgt die Profi-Wrestlerin mit Bildern in hautengen Kostümen oder sexy Strandbekleidung. Nicht umsonst war Mandy Rose 2014 auch Champion beim Bikini-Contest WBFF.

Nudes von Mandy Rose im Netz veröffentlicht

Doch Bilder, die vor kurzem im Netz aufgetaucht sind, sollen noch einen Schritt weiter gehen. Laut Sportbild kursieren in gewissen Foren einige Aufnahmen, die zeigen, wie sich Mandy Rose komplett nackt am Pool räkelt, ein Bild zeigt sie mit einem Vibrator.

Mandy Rose nackt am Pool
Von Wrestlerin Mandy Rose sind einige Nudes im Umlauf. Foto: mandysacs/Instagram

Bei dem XXX-Content handelt es sich um geleakte Inhalte von Mandy Roses eigener Website, auf der sie gegen ein Abo exklusive Aufnahmen veröffentlicht. 

Damit ist Mandy Rose nicht die einzige Profi-Kämpferin, die ihren durchtrainierten Körper auch außerhalb des Rings vermarktet. Ex-Wrestlerin Toni Storm (27) startete nach ihrem Karriere-Aus auf OnlyFans mit heißen Aufnahmen durch und AEW-Wrestlerin Paige VanZant (28) zeigt sich ebenfalls sehr freizügig im Netz.

WWE dürften Nackt-Inhalte von Mandy Rose nicht gefallen

Auch wenn die WWE ihre Kämpferinnen mit teilweise sehr heißen Outfits in den Ring schickt, kennt der Veranstalter klare Grenzen. Beim Wrestling sitzt schließlich oft die gesamte Familie vor dem Bildschirm, auch Kinder.

Mandy Rose WWE Star
Der WWE dürfte der sexy Nackt-Content von Mandy Rose ein Dorn im Auge sein. Foto: mandysacs/Instagram

Pornos und XXX-Content sind deshalb für Mandy Rose eigentlich verboten. Anfang November soll die Wrestlerin ihre freizügigen Bilder laut Sportbild auch von ihrer Website genommen haben mit dem Kommentar „Ich bin bald zurück“. Scheinbar ging das schneller als erwartet. Zumindest das Abo ihres Contents, nun für 20 Dollar im Monat angeboten, ist auf ihrer Website aktuell verfügbar.

Interessant ist auch der Zeitpunkt der Veröffentlichung von Mandy Roses Nudes. Erst im Oktober hat sie sich mit NFL- und Wrestling-Star Sabatino „Sabby“ Piscitelli verlobt, wie ein Instagram-Post dokumentiert. Ob dem 39-Jährigen der Porno-Vorstoß seiner Verlobten wohl besser gefällt als der WWE?

Text: Nils

Mehrere Männer beglücken Frau bei Gangbang Sex

Alle für eine: Darum sind Gangbangs plötzlich so populär

Frau auf einer Bukkake Party

Ich war auf einer Bukkake-Party – und es war wild