Ich war auf einer Bukkake-Party – und es war wild

Frau auf einer Bukkake Party
Auf einer Bukkake-Party geht es wild zu: Nackte Männer masturbieren und verteilen ihr Sperma auf einer Frau. Foto: Wallenrock - Shutterstock.com

Zehn nackte Männer, die sich gleichzeitig selbst befriedigen. Eine Frau, die sich willenlos allen Teilnehmern hingibt und anfeuert, auf sie abzuspritzen. Meine erste Bukkake-Party war wild – aber ich würde es wieder tun.

Bukkake wird in Deutschland immer beliebter

Als im Jahr 2017 eine Tatort-Folge mit dem Titel „Hardcore“ ausgestrahlt wurde, in der es unter anderem um Bukkake-Events ging, stiegen die Suchanfragen auf Pornoseiten wie Pornhub schlagartig an. Und auch fünf Jahre später ist Bukkake immer noch ein Thema, das die Menschen in Deutschland fasziniert.

Pornhub Insights Bukkake Tatort Suche
Nachdem 2017 die Tatort-Folge mit dem Titel „Hardcore“ ausgestrahlt wurde, stiegen die Suchanfragen auf Pornhub nach Bukkake in Deutschland enorm an. Foto: Pornhub Insights

Über ein erotisches Datingportal bin ich auf eine Gruppe aufmerksam geworden, deren Mitglieder sich zu Bukkake-Partys verabreden. Als dann kürzlich ein solches Event ganz in meiner Nähe stattfinden sollte, war mir klar: Das kann ich mir nicht entgehen lassen.

Was ist Bukkake?

Grundsätzlich gilt: Je mehr Mitspieler desto besser! Bukkake ist eine außergewöhnliche Sexpraktik, bei der eine Gruppe von Männern auf eine einzelne Frau ejakuliert. Im Unterschied zu einem Gangbang oder Gruppensex findet hier jedoch kein echter Sex mit der Frau statt. Stattdessen befriedigen sich die Teilnehmer solange selbst, bis sie zum Orgasmus kommen.

Seinen Ursprung hat das Wort Bukkake im Japanischen. Dort bedeutet das Verb „bukkakeru“ so viel wie „spritzen“. Seine sexuelle Bedeutung hat das Wort jedoch erst in den 1970er Jahren erhalten. Da wurde es in japanischen Pornofilmen als Stilmittel eingesetzt, um der staatlichen Zensur zu entgehen. Während das Zeigen von Geschlechtsteilen nämlich ausdrücklich verboten war, fiel Sperma nicht unter das Verbot – und landete so prompt in den Gesichtern der Darstellerinnen.

Diese Regeln gelten auf einer Bukkake-Party

Wie auf einer Sex- und Swingerparty üblich, gelten auch bei einem Bukkake-Event klare Spielregeln, an welche sich alle Teilnehmer halten müssen. Wer dagegen verstößt, riskiert, in hohem Bogen rausgeschmissen zu werden. 

Männliche Teilnehmer eines Bukkake Treffens
Für die Teilnehmer einer Bukkake-Party gelten verschiedene Regeln, bspw. dürfen sie die Frau in der Mitte nicht berühren und müssen den Raum nach dem Abspritzen verlassen. Foto: Roman Chazov – Shutterstock.com

Damit niemand bei seiner ersten Bukkake-Party ungewollt ins Fettnäpfchen trittt, hier die geheimen Party-Regeln in der Übersicht:

  1. Die Teilnehmer dürfen die Zielperson nicht berühren. Es findet kein Geschlechtsverkehr mit dieser statt. 
  2. Es darf lediglich masturbiert und anschließend ins Gesicht der Zielperson abgespritzt werden. Es muss ein gewisser Abstand eingehalten werden.
  3. Nach dem Abspritzen muss der Raum verlassen werden.
  4. Alle Teilnehmer verpflichten sich zu absoluter Diskretion.

Mein erstes Mal auf einer Bukkake-Party

Zu meiner ersten Bukkake-Party komme ich etwas zu spät. Als ich den Raum des Geschehens betrete, stehen dort bereits etliche splitterfasernackte Männer im Kreis und befriedigen sich selbst. Vor ihnen kniet – ebenfalls nackt – eine junge Frau in freudiger Erwartung.

Ich brauche ehrlich gesagt einen Moment, um in Stimmung zu kommen. Als ich jedoch eine Lücke im Kreis der anderen Teilnehmer entdecke, entledige ich mich schnell meiner Kleidung und reihe mich ein. Ich brauche anschließend nicht lange, um zum Höhepunkt zu kommen. 

Teilnehmer berichten: „Es ist der ultimative Kick“

Ich war einer der wenigen Gäste, die an diesem Abend zum ersten Mal eine Bukkake-Party besuchten. Die meisten anderen waren Stammbesucher, die regelmäßig an solchen Events teilnehmen. So auch Bernd* (43). Er erzählt mir später bei einem Bier von seinen bisherigen Bukkake-Erfahrungen und was ihn an diesen Partys so fasziniert: „Für mich ist Bukkake der ultimative Kick. Du musst nicht erst umständlich eine Frau zum Date ausführen, ihr Komplimente machen und erobern. Es geht direkt zur Sache. Und der Orgasmus ist das höchste der Gefühle.“

Brünette Frau steht auf Bukkake
Viele Teilnehmer von Bukkake-Partys schwärmen von ihren Erlebnissen und bezeichnen sie als ultimativen Kick. Foto: Wallenrock – Shutterstock.com

Auch für Torsten* (38) war es nicht die erste Bukkake-Party. Eigentlich lebt er ein beschauliches, ruhiges Leben in einem Berliner Vorort. Verheiratet, Doppelhaushälfte, Vater von zwei Kindern. Für ihn ist ein Bukkake-Event jedoch die einmalige Möglichkeit, der Alltagsroutine für einen kurzen Moment zu entfliehen. 

„Diskretion ist mir natürlich sehr wichtig“, sagt er, als ich ihn frage, ob er sich nicht schlecht fühle, weil er seine Frau auf solchen Events betrügen würde. Doch dann gibt er zu bedenken: „Ich hole mir hier ja nur einen runter. Und das ist im Grunde nichts anderes, als wenn ich Zuhause einen Porno gucke. Aber es ist tausendmal geiler, weil es echt ist.“ 

Aber was ist der Reiz für die Frau?

Sarah Jane, die sich gegenüber dem Vice Magazin als „Bukkake-Party-Girl” beschreibt, ist eine der wenigen Frauen, die im Netz offen über ihre sexuelle Vorliebe spricht. 

Sie erklärt den Reiz einer Bukkake-Party für sich selbst so: „Normalerweise habe ich immer zwei oder drei Kerle ganz nah bei mir und rede dann versautes Zeug. Sie spritzen schließlich auf mein Gesicht ab. Blowjobs sind eigentlich nie drin, wenn die Typen nicht auf Geschlechtskrankheiten getestet sind. Ich hole ihnen höchstens einen runter. Aber das kann ich richtig gut. Wenn alles vorbei ist, denke ich mir immer: Meine Herren, ich habe all diese Typen zum Orgasmus gebracht. Sie sind glücklich und ich bin glücklich.”

Eine Joyclub-Nutzerin berichtet im Forum von einem ähnlichen Gefühl: „Mich macht es total an, wenn die Männer um mich herum mich anspritzen. Ich genieße es, als Lustobjekt gesehen zu werden, dass mein Körper sie anmacht.”

Hier finden Bukkake Partys statt

Na, hast du Lust bekommen, selbst mal eine Bukkake-Party zu besuchen? Dann empfehle ich dir, dich zunächst in den großen Sex-Communities im Internet umzusehen. Dort findest du viele wertvolle Informationen zu bevorstehenden Events in Deutschland (und ganz sicher auch in deiner Nähe). 

Im Joyclub findest du zum Beispiel ein eigenes Bukkake-Forum, in dem sich die Mitglieder zu dem Thema austauschen, neue Kontakte knüpfen und zu privaten Bukkake-Treffen verabreden können. 

Frau hat Bukkake Party im Internet gefunden
Am einfachsten findet man Bukkake Partys über das Internet in speziellen Communitys und Foren. Foto: Wallenrock – Shutterstock.com

Auf Poppen.de findest du sowohl private als auch kostenpflichtige Bukkake-Events, an denen du als Mitglied teilnehmen kannst. 

Und in dem Pay-Sex Portal Kaufmich.com hast du die Möglichkeit, Prostituierte gegen eine Bezahlung für eigene Bukkake-Partys zu buchen. Einige Sexarbeiterinnen und Bordelle bieten regelmäßig spezielle Bukkake-Events für Freier an. 

Geschlechtskrankheiten: Wie gefährlich ist Bukkake wirklich?

Da auf einer Bukkake-Party normalerweise kein Geschlechtsverkehr praktiziert wird, halten sich die gesundheitlichen Risiken für die Teinehmer in Grenzen. Trotzdem wird von allen eine gründliche Hygiene erwartet. 

Manchmal sind auch negative STD-Tests Voraussetzung, um an einer Party teilnehmen zu dürfen. Das soll vor allem die Frau schützen. Denn das Abspritzen kann manchmal wortwörtlich ins Auge gehen – und die Gesundheit gefährden. 

Besonders Geschlechtskrankheiten wie Chlamydien, Gonorrhoe und Syphilis lassen sich durch Sperma, welches an die Schleimhäute gelangt, leicht übertragen. Regelmäßige Screenings sind für Menschen, die regelmäßig an Sex-, Swinger und Bukkake-Events teilnehmen daher wichtig.

Es war nicht mein letztes Mal

Für Neueinsteiger mag es zunächst ein gewisses Maß an Überwindung kosten, sich voll und ganz auf so ein Sex-Event einzulassen. Für mich persönlich steht jedoch fest: Es wird keinesfalls mein letzter Besuch auf einer Bukkake-Party gewesen sein. Und das nächste Mal werde ich pünktlich sein.

* Namen von der Redaktion geändert

Text: Steffen

Mandy Rose verkauft Nudes im Netz

Nackt-Skandal im Wrestling: Mandy Rose verkauft Nudes im Netz

Frau flüstert Mann Dirty Talk Sätze ins Ohr

Dirty-Talk-Beispiele: Das sind die 55 schmutzigsten Sprüche fürs Bett