Trotz ausgefallenem Oktoberfest: Wiesn-Playmate wird Playmate des Jahres 2022

Vanessa Teske, das Wiesn-Playmate 2021, wurde zum Playmate des Jahres 2022 gewählt.
Vanessa Teske, das Wiesn-Playmate 2021, wurde zum Playmate des Jahres 2022 gewählt. Bildcredit: IMAGO / Stefan M Prager

Nachdem sie als Wiesn-Playmate 2021 ohne Auftritt auf dem Oktoberfest auskommen musste, gibt es nun ein großes Trostpflaster für Vanessa Teske (26). Die verführerisch schöne Bayerin wurde von den Playboy-Lesern zum Playmate des Jahres 2022 gewählt.

Playmate des Jahres zeigt sich im Netz nackt und offen

Mit einer kleinen Überraschungsfeier inklusive Konfetti-Kanonen wurde Vanessa Teske vor der öffentlichen Bekanntmachung bereits im Vorfeld der Bekanntmachung vom Playboy-Team zu ihrem neuen Titel als Playmate des Jahres 2022 beglückwünscht. Mit dabei war auch ihre Vorgängerin, Julia Römmelt (28).

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Playboy Deutschland (@playboygermany)

Anzeige

Obwohl die Ernennung zum Playmate des Jahres eine Überraschung war, hat Vanessa doch nie an ihren Fähigkeiten gezweifelt. Der Bild erklärt die 26-Jährige: „Der Titel bedeutet vor allem eines: An sich selbst glauben, auch wenn es andere nicht tun.“

Bei Instagram präsentiert sich Vanessa Teske ihren Followern sexy und fast nackt.
Bei Instagram präsentiert sich Vanessa Teske ihren Followern sehr freizügig. Foto: vanniteske/Instagram

Doch wer möchte nicht an ihren Erfolg glauben? Auf Instagram zeigt sie ihren 136.000 Followern schließlich großzügig, was sie zu bieten hat. Auf ihren freizügigen Bildern (natürlich mit zensierten Nippeln) und sexy Video-Reels wirkt sie immer lebensfreudig und natürlich. Kein Wunder, dass sie auch die Leser des Playboys überzeugen konnte.

Ihren Titel als Playmate des Jahres möchte Vanessa dennoch gehörig feiern. Schließlich blieb die große Sause zu ihrer Ernennung als Wiesn-Playmate 2021 leider aus. Da gibt es einiges nachzuholen.

Frauen sollen auch nackt am Baggersee liegen dürfen

Doch neben dem Feiern ihrer Schönheit verbindet die junge Frau aus Landshut ihre Nackt-Shootings auch mit einem politischen Anliegen. 

Vanessa Teske findet, dass Frauen dasselbe Recht wie Männer haben, sich oben ohne in der Öffentlichkeit zu zeigen.
Vanessa Teske findet, dass Frauen dasselbe Recht wie Männer haben, sich oben ohne in der Öffentlichkeit zu zeigen. Foto: vanniteske/Instagram

Im Interview mit dem Playboy verrät Vanessa Teske, dass das Shooting für sie mehr als nur Erotik ist: „Frauen werden, wenn sie nackt sind, noch immer anders angesehen als Männer. Für mich ist eine wichtige Message, dass wir Frauen die gleichen Rechte haben – und es nicht schlimm ist, wenn wir oben ohne am Baggersee liegen.“

Ob ihre reizenden Bilder da nicht doch eher für mehr sehnsüchtige Blicke sorgen? In ihrem Alltag wird sie durch ihr Playboy-Shooting zumindest öfter erkannt. „Gerade jetzt, wenn die Biergartensaison beginnt, kommt es ab und zu vor, dass man sich hinter der Hand verstecken muss“, erklärt sie lachend im Interview.

Selbst Vanessa Teskes Chef ist von ihren Playboy-Nacktbildern begeistert

Doch ihre Freunde und sogar ihr Chef stehen voll und ganz hinter ihr. Letzterer soll ihr sogar immer wieder bestätigt haben: „Ich hätte dich auch eingestellt, wenn du keine Playmate geworden wärst.“

Vor ihrem ersten Nackshooting für den Playboy war sie jedoch nicht allen gegenüber komplett ehrlich. „Meine Freunde, mein Freund und meine Mutter waren in mein Vorhaben, für den Playboy zu shooten, eingeweiht und ziemlich begeistert. Mein Vater weiß davon aber noch nichts. Er denkt, dass es ein Dirndl-Shooting war“, erklärte sie all-in.de.

Kein Konkurrenzdruck beim Nackt-Shooting der Playmate des Jahres-Finalistinnen

Ihre aufreizenden Shootings mit Dirndl und Alpenpanorama haben die bayerische Schönheit schließlich ins Finale der Playmates des Jahres katapultiert. Mit dabei waren auch Dalila Jabri (Playmate November 2021) und Zoelle Frick (Playmate Juni 2011).

Bei ihrem gemeinsamen Shooting in Saint-Tropez gab es jedoch keinen Konkurrenzdruck. Stattdessen haben die drei heißen Finalistinnen die gute Zeit in der Luxusvilla und das Shooting mit dem alten Mercedes einfach gemeinsam genossen.

Von Oberflächlichkeit und Zickenkrieg möchte Vanessa ohnehin nichts wissen, wie sie gegenüber Bild erläutert: „Ich will zeigen, dass hinter dem Titel mehr als ‚nur‘ eine schöne Frau steht. Alle Playmates, die ich kennenlernen durfte, sind intelligente und erfolgreiche Frauen.“

Kaum zu glauben, dass die Landshuterin derzeit wieder Single ist. Und die Chancen stehen für die Männer gar nicht schlecht, denn Vanessa sucht nicht unbedingt einen Adonis, sondern vor allem einen guten Charakter: „Mit Humor und Intelligenz kommt Man(n) bei mir schon sehr weit.“ Außerdem müsse ihr Mann ehrlich sein. Doch wer würde das Playmate des Jahres schon hinters Licht führen wollen?

Text: Nils

Die ehemalige Disney-Schauspielerin Maitland Ward dreht heutzutage Pornos als sexy Milf.

Vom Teenie-Star zur sexy Milf: Disney-Schauspielerin dreht heute Pornos

Schwesta Ewa kündigt nach ihrem Knast-Aufenthalt mit einem sexy Post ihr neues Album auf Instagram an.

Comeback nach Knast: Skandal-Rapperin Schwesta Ewa kündigt neues Album an