Endlich erfolgreich bei Tinder: Die 20 effektivsten Tipps für mehr Matches

Effektive Tipps für Tinder
Mit unseren Tipps hast du noch mehr Erfolg bei Tinder. Foto: rimidolove - 123RF.com

Tinder-Nutzer aufgepasst: Die Zeiten, in denen du vergeblich auf ein erlösendes „It's A Match” wartest, sind vorbei. Künftig hast du nie wieder müde Daumen vom endlosen Swipen. Wenn du es richtig anstellst, hast du die Qual der Wahl aus unzähligen Matches. Wir haben die besten 20 Tricks und Tipps für Frauen und Männer in unserem Tinder-Guide zusammengefasst.

Lies auch: Ich benutze Tinder für Sex – das ist mein Erfolgsrezept!

Foto-Tipps für dein Tinder-Profil

Der erste Eindruck entscheidet über den Links- oder Rechts-Swipe – innerhalb einer Zehntelsekunde muss dein Profilfoto überzeugen. Fremde checken wir automatisch binnen Sekunden anhand vieler kleiner Faktoren ab. 

Anzeige

1) Das erste Foto muss hervorstechen

Du willst potenzielle Date-Partner mit etwas Besonderem catchen? Dann sollte dein erstes Foto anders sein als der Einheitsbrei von Selfies, die sich sonst so auf Tinder tummeln. Zeige dich in einer witzigen, charmanten, sexy oder besonderen Situation, die Interesse weckt. Das erste Foto muss das Überzeugendste sein. 

2) Zeige deine Schokoladenseite bei Tinder

Frau fotografiert Schokoladenseite für Tinder Sex Date
Auf Fotos bei Tinder sollte man seine Schokoladenseite zeigen. Foto: tanyaterekhina – 123RF.com

Du solltest deine Schokoladenseite kennen, wenn du perfekte Tinder-Fotos machen willst. Das ist meistens die Gesichtshälfte, die vermeintlich am besten aussieht. Damit dein Kopf im Fokus des Bildes steht, solltest du von der oberen Haarspitze bis zur Brust zu sehen sein. Hol dein charmantestes Lächeln raus und trage Kleidung, in der du dir selbst gefällst! Sonnenbrille und Hut solltest du weglassen. 

3) Oben-ohne-Fotos und Saufbilder sind ein No-Go

Fotos, die dich auf Tinder betrunken zeigen, sind oft nur für dich witzig – potenzielle Date-Partner schreckt es ab. Das Gleiche gilt für Oben-ohne-Bilder. Außerdem sendest du mit solchen Fotos eine eindeutige Message und ziehst damit nur Personen an, die nur einen One-Night-Stand suchen. Wenn du Partyfotos nutzen willst, um zu zeigen, dass du keine Sozialphobie hast, nimm ein Foto mit nicht mehr als drei Freunden. 

4) Ein Ganzkörperbild ist ein Muss im Tinder-Profil

Die oberflächliche Tinder-Community kauft nicht gerne die Katze im Sack, also solltest du zeigen, was du hast und worauf sich die anderen eventuell einlassen. Ganzkörper-Fotos sind das Mittel der Wahl, wenn es um eine aussagekräftige Darstellung deiner Reize geht. Du solltest dich also nicht verstecken, denn spätestens beim ersten Date sieht der andere dich sowieso. Das Foto muss nicht sexy sein.

5) Verwende Loop Videos und Smart Photos

Seit einiger Zeit kannst du auf Tinder Loop Videos hochladen. Damit kannst du dich austoben und einen ersten Eindruck von dir vermitteln. Verwende Loops jedoch nicht als erstes Bild, denn mit schlechter Verbindung kann das Video nicht angezeigt werden. Nutze Tinder Smart Photos – dieses Feature checkt regelmäßig deine Profilfotos und zeigt das Beste zuerst. 

Tipps für deine Tinder-Bio

Kommen deine Bilder mehr oder weniger gut an, landen die Dating-Willigen bei deinem Profiltext – deiner Tinder-Bio. In deiner Beschreibung kannst du zeigen, wie wortgewandt oder humorvoll du bist. 

6) Schreib, was du willst – und was nicht

Du liebst Effizienz? Dann solltest du deine Bio nutzen, um zu sagen, was und wen du suchst und was für dich gar nicht geht. Das kann ein bestimmter Lifestyle sein, eine politische Einstellung oder auch eine sexuelle Vorliebe. Die kann man übrigens gut mit Tinder Codes darstellen. Lass das Thema aber nicht in einen Wunschzettel ausarten, sondern beschränke dich auf die wichtigen Basics. 

7) Humorvolle Fragen stellen und Storytelling verwenden

Humorvolle Fragen für Tinder Dating
Mit humorvollen Fragen und Storytelling kann man in der Tinder-Bio punkten. Foto: antonioguillem – 123RF.com

Dein Profiltext sollte deinen Humor deutlich widerspiegeln. So sortierst du im Vorfeld diejenigen aus, die mit deinem Humor nicht viben. Kombiniere das Ganze mit Fragen, die ein guter Gesprächseinstieg sein können. Fragen zeigen deine Persönlichkeit und vermitteln dem anderen ein Gefühl für die wichtigen Themen in deinem Leben. Beschreibe dich und deine Persönlichkeit mit einer kurzen Geschichte.

8) Emojis und Ratings in der Tinder-Bio für Schreibfaule

Du hast keine Lust auf einen ausgeklügelten Profiltext? Dann kannst du Emojis verwenden, um die wichtigsten Details über dich darzustellen. Steigen potenzielle Date-Partner nicht durch deinen Emoji-Dschungel, hast du einen guten Gesprächseinstieg. Emojis sind auch eine gute Möglichkeit, um deine Tinder-Beschreibung zu pimpen – genauso wie Ratings wie „Meer > Berge, Wein < Bier oder Sushi > Pizza”, um deine Vorlieben zu verdeutlichen.

9) Verlinke deinen Spotify-Account auf deinem Tinder-Profil

Wenn du jemanden suchst, der deinen Musikgeschmack teilt, solltest du deine Spotify-Playlist auf deinem Tinder-Profil verlinken. So habt ihr nicht nur einen guten Gesprächseinstieg, sondern gleich auch eine Idee fürs erste Date: Konzerte machen zu zweit viel mehr Spaß. Und du zeigst mehr von deiner Persönlichkeit, denn dein Musikgeschmack sagt mehr über dich aus, als du denkst. 

Swipe dich zum perfekten Match

Dein Swipe-Verhalten beeinflusst den Tinder-Algorithmus. Jedes Tinder-Profil bekommt einen eigenen Score, und der ergibt sich aus deinem Swipen und deine Vorlieben. Tinder will schließlich so viele Matches wie möglich bieten.

10) Regelmäßig swipen, aber selten liken

Hast du viele eigene Likes, kannst du deinen Score pimpen, indem du weniger Likes verteilst. Deine Likes werden so besonders wertvoll und erhöhen dein Rating. Like also nicht wahllos und verzichte auf Superlikes – die vermitteln ohnehin ein mieses Selbstbewusstsein. Außerdem ist regelmäßiges Swipen Pflicht, wenn du deine Sichtbarkeit steigern willst. Dein Fleiß wird mit höheren Match-Chancen belohnt.

11) Mische den Tinder-Algorithmus auf

Frau swiped für Tinder Sex
Durch aktives Liken und Swipen kann man den Tinder-Algorithmus zu besseren Ergebnissen verhelfen. Foto: dmitryag – 123RF.com

Bring frischen Wind in deinen Algorithmus! Dir werden seit Tagen nur noch Beach Boys oder Beach Girls angezeigt, auf die du gar nicht stehst? Dann like einfach mal wild drauflos und zeig Tinder, dass du mehr willst als diesen Typ Mensch. Mit diesem Swipe-Verhalten mischst du deine Suche auf. Das Gleiche passiert, wenn du eine Tinder-Pause einlegst: Die App will dich um jeden Preis bei der Stange halten und schlägt dir eine besonders heiße Auswahl vor.

12) Tinder-Trick: Likes vorhersehen

Was sonst nur mit Tinder Gold geht, kannst du mit diesem Trick auch so erreichen und Matches nach Likes filtern! Dir werden die User angezeigt, die dich gelikt haben. Dazu wechselst du einfach deinen Standort. Wenn du eine andere Homezone angibst, werden dir nicht nur die Leute in deiner neuen Stadt angezeigt, sondern auch die User, die dir in deiner alten Heimat ein Like gegeben haben. 

13) Nutze die Prime Time zum Swipen

Während der Prime Time sind besonders viele User aktiv – die beste Zeit, um auf die Jagd nach Matches zu gehen. Laut Tinder erhöht das Swipen in der Zeit deine Chancen, Likes zu bekommen und Treffer zu generieren. Besonders aktive Zeiten werden dir in den Push-Benachrichtigungen angezeigt. Du kannst auch versuchen, außerhalb dieser Zeiten zu swipen, um viel Konkurrenz zu vermeiden. 

Tipps für heiße Tinder-Chats

Swipe und Match! Du hast einen Volltreffer gelandet und willst die Person besser kennenlernen? Dann sind deine Qualitäten beim Chatten auf Tinder gefragt. 

14) Standardtexte und copy & paste sind ein No-Go

Unser Tinder-Flirt-Tipp für Anfänger: Lass die Finger von Standardtexten und kopierten Floskeln, die nichtssagend sind. „Hey du, alles klar?” solltest du aus deinem Wortschatz streichen – genauso wie „Was machst du Schönes?” und langweilige Komplimente wie „Auf den Fotos hast du schöne Augen!”. Das gilt auch für Fragen nach Hobbys und Job, die zwar gut gemeint, aber langweilig sind. 

15) Stilvoller Humor kommt beim Schreiben auf Tinder immer gut an

Mann sucht Tinder Sextreff
Stilvoller Humor kommt beim Chatten auf Tinder oft gut an. Foto: milkos – 123RF.com

Wenn dir das Profil des anderen schon etwas über seinen Humor verraten hat, steigst du am besten sofort darauf ein – nutze ein Filmzitat oder einen kleinen Joke. Eine kleine Neckerei ist ebenfalls ein guter Opener, wenn du es nicht übertreibst. Mach dich über etwas lustig, das dir auf dem Profil aufgefallen ist, ohne beleidigend oder übergriffig zu werden. 

16) Fragen sind das Salz in der Chat-Suppe 

Stell ungewöhnliche Fragen zu Themen, die auf dem Profil der Person lediglich angeteasert wurden. Verzichte auf langweilige Fragen, die der andere bestimmt schon hunderte Male beantworten musste. Frage Dinge, die dich wirklich interessieren – vielleicht Urlaubsreisen, kulinarische Vorlieben oder Zukunftspläne. 

Es wird ernst: Du hast ein Tinder-Match!

Deine Bemühungen haben Früchte getragen und die Zeichen stehen auf „Tinder-Date”. Jetzt solltest du diese Tipps beherzigen, damit es mit deinem Treffen auch wirklich klappt:

17) Entdecke Gemeinsamkeiten für ein Tinder-Date

Sei ein bisschen investigativ tätig und finde Gemeinsamkeiten heraus, die du dann als Date-Idee bringen kannst. Gleiche Interessen und Vorlieben sind ein superguter Grund für ein Treffen. Verschwende deine Zeit nicht nur mit Smalltalk, sondern werde konkret. 

18) Beim Chatten Interesse auf ein Treffen wecken

Frau weckt Interesse von Tinder ONS
Durch die Beschreibung der Date-Idee weckt man das Interesse des anderen bei Tinder. Foto: mrsveronik – 123RF.com

Hier kommt wieder Storytelling ins Spiel: Beschreibe deine Date-Idee explizit und beende die Story auf dem Höhepunkt. Dein Gegenüber wird die Neugier packen und er will wissen, wie sich ein Date mit dir real anfühlen kann. Bei einer spannenden, ehrlichen Story hast du den anderen schnell für dich gewonnen.

19) Zu Messengern wie WhatsApp wechseln

Ist dein Match bereit, dir seine Nummer zu geben, kannst du fragen, ob ihr vom Tinder-Chat in einen Messenger wechseln wollt. Teasere an, dass du gerne mehr Bilder schicken willst oder dein Match persönlich kennenlernen willst – Tinder dir aber zu unpersönlich ist. Warte mit der Frage, bis die Person Interesse an dir signalisiert. 

20) Der perfekte Zeitpunkt für eine Date-Anfrage

Die goldene Mitte bei deiner Frage nach einem Date ist entscheidend: nicht zu früh und nicht zu spät. Warte, bis euer Chat einen emotionalen Höhepunkt erreicht hat oder ein Thema besonders intensiv ist. Anzeichen dafür sind liebe Komplimente, persönliche Details, schnelle Antworten und reger Kontakt. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um nach einem Date zu fragen!

Pornostar Adriana Chechik kehrt nach ihrem Unfall als Sexbot zurück

Pornostar kehrt nach Unfall als Chatbot zurück: Kann Künstliche Intelligenz Adriana Chechiks Erotik-Karriere retten?

Escort Rory erzählt von ihrem Alltag als Sexarbeiterin

Gewalt und Armut oder Champagner und Dubai-Trips? Escort Rory erzählt, wie der Alltag für Sexarbeiter wirklich ist