Enthüllt: Diese „Temptation Island VIP“-Verführerin arbeitet als Domina!

Sarah Schneider Temptation Island VIP Verführerin arbeitet als Domina
„Temptation Island VIP“-Verführerin Sarah ist eine Domina. Foto: sarahschneider.tv/Instagram

Eigentlich gehört zum Reality TV jede Menge Drama und Übertreibung. Doch bei dieser Verführerin der aktuellen Staffel „Temptation Island VIP“ redete RTL bislang um den heißen Brei herum. Sarah (26) wird offiziell als Altenpflegerin vorgestellt, doch ihr wesentlich interessanterer Nebenberuf als Domina kam nun ans Licht.

Lies auch: Die Teilnehmer von Temptation Island VIP: Bekanntes Promipaar ist mit dabei

„Temptation Island VIP“-Verführerin Sarah ist eine Domina

Ob das bei den Männern in der kroatischen Villa gut ankommt? Zusammen mit sieben anderen Verführerinnen soll Sarah vier vergebene Promi-Herren bei „Temptation Island VIP“ auf die Probe stellen. Normalerweise muss sie jedoch nicht um die Aufmerksamkeit von Männern ringen, denn in ihrem Nebenberuf als Domina kommen diese von ganz alleine angekrochen.

Anzeige

Während Sarah regulär als ausgebildete Altenpflegerin arbeitet, verdient sie sich mit dem Quälen und Unterwerfen ihrer Sklaven ordentlich etwas dazu. Die Praktiken sind dabei etwas ungewöhnlich und werden wohl bei einigen Kandidaten von „Temptation Island VIP“ auf Stirnrunzeln stoßen – oder vielleicht auch auf Neugierde?

Sarah pinkelt Männern ins Gesicht

Gegenüber der Bild öffnete sich Sarah und berichtete, welche Praktiken von ihren Kunden angefordert werden und wie ihr Arbeitsalltag aussieht. Schmerzen, Erniedrigung und Fesselspiele gehören selbstverständlich dazu. Aber auch das Spielen mit Körperflüssigkeiten ist der Domina nicht fremd.

Sarah Temptation Island VIP Verführerin
Als Domina bedient „Temptation Island VIP“-Verführerin verschiedene BDSM-Vorlieben und Fetische. Foto: sarahschneider.tv/Instagram

Natursekt-Praktik gibt es bei ihr „ab Quelle“. „Ich habe da so eine Art Toilettenstuhl, da setze ich mich dann auch drauf“, erklärt Sarah anschaulich. Allerdings ist der Stuhl nicht ans Abwassersystem angeschlossen, die Ausscheidungen landen direkt im Mund des Kunden. Manchmal greift Sarah dafür auch nach dem Trichter, „dass da kein Tropfen daneben läuft.“

Sarah will keiner Fliege etwas zuleide tun

Grenzen gibt es bei der Kandidatin von „Temptation Island VIP“ allerdings schon. Kaviar-Spiele bietet sie bspw. nur „to go“, Kunden müssen sich eine Stuhlprobe von ihr in einer Brotdose abholen. Außerdem quält sie gerne Menschen, aber keine Tiere.

Als ein Kunde sie darum gebeten hat, vor seinen Augen Käfer zu zertreten, bekam Sarah Schneider, wie sie sich online nennt, schnell ein schlechtes Gewissen. „In dem Moment dachte ich, das ist ja nicht so schlimm, aber im Nachhinein hatte ich kein gutes Gefühl, weil ich zur Befriedigung eines Menschen bewusst Lebewesen getötet habe“, gesteht Sarah in einem früheren Interview mit der Bild.

Früher bot Sarah Schneider auch Dienste als Sklavin an

Eine andere Negativ-Erfahrung musste Sarah zu Beginn ihrer Domina-Karriere sammeln. Anfangs bot sie sich nämlich auch als Sklavin an. Ein Stammkunde, der aufs Foltern und Quälen von Frauen stand, fotografierte sie bei einer Session heimlich und zeigte die Bilder anderen Sexarbeiterinnen im Rahmen von Rollenspielen.

Früher bot sich Sarah Schneider als Sklavin an.
Früher bot sich Sarah Schneider als Sklavin an. Foto: sarahschneider.tv/Instagram

Sarah Schneider konnte sich zwar rächen, indem sie ihn bei einer anderen Session ebenfalls heimlich filmte und ihn so dazu bringen konnte, die ohne ihre Zustimmung getätigten Aufnahmen zu löschen. Doch mit dem Job als Sklavin war es danach vorbei. „Wenig später bot ich auch nicht mehr meine Dienste als Sklavin an. Ich bin eben durch und durch eine Domina“, erklärt Sarah.

Kann die Domina die Kandidaten in ihren Bann ziehen?

Vielleicht wäre Sarah mit ihrer Käfer-Erfahrung und den Ekelspielchen gut im „Dschungelcamp“ aufgehoben, doch auch für „Temptation Island VIP“ sind ihre Erfahrungen sicher nicht von Nachteil. Schließlich geht es bei BDSM-Spielen häufig auch um psychologische Tricks, um Männer gefügig zu machen. 

Mit ihrem großen Erfahrungsschatz an sexuellen Praktiken und Fantasien kann sie ebenfalls punkten. Vielleicht entdeckt der ein oder andere Kandidat ja noch bisher unerkannte Wünsche und Fetische bei sich. Und letztlich ist es auch das selbstbewusste und heiße Auftreten der 26-Jährigen, welches das Publikum und die Villen-Bewohner gleichsam in den Bann ziehen wird. 

Besonders prickelnd wird es, wenn Sarah auf die anderen Verführerinnen trifft: Die Domina würde laut eigenen Angaben schließlich gerne auch mal mit Frauen eine lustvolle Session starten. Ob es in der vierten Staffel von „Temptation Island VIP“ so weit kommen wird, können Zuschauer seit dem 3.10. auf RTL+ herausfinden. Sarahs dominante Seite können sie außerdem bei Instagram und auf ihrem OnlyFans- und 4based-Account erleben.

Text: Nils

Sex-Doll Bimbo im Cybrothel

Diese Bimbo-Doll sieht nicht nur aus wie eine Puppe, sondern ist auch eine!

Loverboy beutet sein Opfer aus

Gefährliche Verführung: So skrupellos sind Loverboys!