Ob Fesselspielchen oder Flotter Dreier: RTL plant Sex-Show, in der alles erlaubt ist

Neue RTL Show Stranger Sins
In der neuen RTL-Show „Stranger Sins“ geht es um Sexperimente aller Art. Foto: NDAB Creativity - Shutterstock.com

Von wegen „Too Hot to Handle”! Nach dem Erfolg der Sex-Verbot-Show auf Netflix legt RTL jetzt nach: Bei der Reality-Show unter dem Titel „Stranger Sins“ ist Sex ausdrücklich erlaubt – und gefilmt wird dabei anscheinend auch noch.

Paare sollen ihre größten Sexwünsche im TV ausleben können

Ist das der Einzug der Pornografie in den deutschem Mainstream-TV? Es hört sich beinahe danach an. Die Dreharbeiten zu dem neuen Format von RTL sollen schon abgeschlossen sein und einige Details sind bereits durchgesickert. Sicher ist: Die ganze Show dreht sich vor allem um Fetische und Sex.

Wie Bild berichtet, soll die Show, die unter dem Arbeitstitel „Stranger Sins“ gedreht wurde, bereits im April auf Sendung gehen. Das Publikum bekommt scheinbar noch mehr heiße Szenen geliefert als es in Formaten wie „Dating Naked“, „Are You the One“, „Temptation Island“ und Co. bereits der Fall war.

Ziel der Show ist es, dass die Teilnehmer ihre sexuellen Fantasien ausleben können. Zunächst lernen sie ihre Partner – scheinbar alle Singles auf der Suche nach sexuellen Abenteuern – auf heißen Kuppel-Events kennen. Anschließend unterstützt ein professioneller Beziehungsexperte die Paare dabei, Ängste und Sorgen aus dem Weg zu räumen und ihre Fantasien umzusetzen.

Kameras im Schlafzimmer sollen den Sex filmen

Nach der Vorbereitung geht es dann ab in den Safe Space: Das Schlafzimmer des Hauses in Mexiko wurde extra für die Sexperimente eingerichtet – und mit Kameras ausgestattet, die alles 24 Stunden am Tag festhalten.

Doch das neue Format soll nicht nur Voyeure anlocken, sondern scheinbar auch Zuschauer dazu ermutigen, selbst neue Dinge auszuprobieren. Im Anschluss an die gemeinsamen Erfahrungen im Bett ziehen die Teilnehmer nämlich Bilanz: Was war gut, was hat nicht geklappt und sind sie sich vielleicht sogar emotional näher gekommen?

Dreier, Bondage, Rollenspiele oder BDSM gehören laut Bild zu den heimlichen Wünschen der Teilnehmer. Was davon zu sehen sein wird und wie viele Details zensiert werden müssen? Ab April werden es die Zuschauer bei RTL+ herausfinden können. 

Text: Nils

Onlyfans Model Rebekka Blue

Ob Zehennägel, Achselhaare oder Rülpser in Tüten: Dieses OnlyFans-Model verkauft einfach alles

Ex Fußballer Damian Oliver in Porno Industrie

„Es ist nicht so gut, wie die Leute denken“: Ex-Profi-Fußballer bereut Wechsel in die Porno-Industrie