Sexy KI-Model aus Spanien: Selbst ein Star fiel auf Aitana Lopez rein

Foto Collage von Aitana Lopez in zwei freizügigen Outfits
Aitana Lopez ist zwar nur ein erfundenes KI-Model , doch ein Star hat sie bereits um ein Date gebeten. Foto: fit_aitana/Instagram

Heiß, fleißig, sexy – aber nicht real! Das KI-Model Aitana Lopez zieht bereits hunderttausende von Followern in den Bann, doch nicht alle wissen, dass das Model nur die Erfindung einer KI ist. Selbst ein Star hat die vermeintliche Spanierin bereits um ein Date gebeten.

KI-Model Aitana Lopez ist perfekt für Follower und Agenturen

Heutzutage arbeiten Influencerinnen nur selten allein. Oft stecken Agenturen hinter den Werbegesichtern und fädeln Deals ein. Doch für die Agenturen stehen gelegentlich einige Dinge im Weg: Manche Influencerinnen sind nicht verlässlich, liefern nicht das, was sie liefern sollen und haben große Egos.

Das zumindest kritisiert die spanische Agentur „The Clueless“. Ihre Lösung: Sie erschaffen sich mittels KI einfach selbst eine Influencerin. Aitana Lopez ist nicht nur perfekt in den Augen ihrer Follower, sie ist auch perfekt für die Bilanz der Agentur.

Anzeige

Doch gutes Aussehen allein sei nicht genug. Darum legt die Agentur bei Aitana Lopez auch viel Wert auf die Story. Rubén Cruz von „The Clueless“ erklärt gegenüber Euronews: „Im ersten Monat haben wir gelernt, dass Menschen dem Leben folgen, nicht den Bildern.“ Dementsprechend sitzt die Agentur wöchentlich zusammen und plant, was Aitana Lopez machen wird.

Selbst ein Star fiel auf sexy KI-Model rein

Die Ergebnisse sind hyperrealistisch – und natürlich ziemlich sexy. Aitana Lopez verbindet viele Dinge, die gut ankommen: Sie ist durchtrainiert, relativ freizügig und ihr pinkes Haar weist auf den Gamer-Hintergrund hin, der vor allem beim jungen Publikum beliebt ist.

Aitana Lopez trägt sexy Cosplay
Aitana Lopez ist ziemlich sexy und verführerisch. Foto: fit_aitana/Instagram

Obwohl die Agentur auf Aitana Lopez’ Instagram mittels eines Hashtags auf den künstlichen Ursprung des Models hinweist, sind schon etliche Follower auf den Leim gegangen. „Einmal hat ein bekannter lateinamerikanischer Schauspieler ihr geschrieben, um sie einzuladen“, berichtet Rubén Cruz.

Agentur weist Kritik von sich

Aufgrund des unrealistischen Körperbilds und der Sexualisierung des KI-Models steht die Agentuer auch in der Kritik. Schließlich verdient die Agentur einen Teil der bis zu 10.000 Euro im Monat nicht nur über Werbedeals, sondern auch über Fanvue – einem Portal, ähnlich wie OnlyFans.

Doch die Agentur weist die Kritik zurück: „Würden wir dieser Ästhetik nicht folgen, wären Marken nicht interessiert. Um das System zu ändern, muss man die Vision der Marken verändern. Die Welt ist generell sexualisiert.“

Bild von Aitana Lopez wird in Photoshop bearbeitet
Aitana Lopez ist eine Erfindung der spanischen AI-Model-Agentur „The Clueless“. Foto: The Clueless Agency

Es gibt sogar ein zweites Model der Agentur: Maia Lima. Sie soll ein wenig schüchterner auftreten. Genau wie Aitana Lopez trägt auch sie das AI für „Artificial Intelligence“, also künstlicher Intelligenz, im Namen.

Und noch mehr Models könnten folgen. Die Vision von „The Clueless“ ist, dass irgendwann jede Marke ihre eigene Influencerin auf den Markt bringen könnte. Dann werden Instagram und Co. von heißen Models überflutet und echte Influencerinnen mit Star-Allüren müssen sich warm anziehen.

Text: Nils

Girl sucht Sexpartner

Besser als OnlyFans: Echter Sex mit privaten Frauen aus deiner Umgebung

Leidenschaftlicher Mann küsst Frau in Unterwäsche auf den Bauch

Nach dem Orgasmus bloß nicht aufhören: Umfrage zeigt, wie Frauen Cunnilingus am liebsten genießen