Schneller Sex oder große Liebe? Das suchen Singles unter der heißen Urlaubssonne wirklich

Singles flirten im Urlaub am Strand
Sex oder große Liebe: Eine Umfrage zeigt, wonach Singles im Urlaub suchen. Foto: luckybusiness - 123RF.com

Bikini-Bodys und Waschbrettbäuche, wohin das Auge reicht: Da kann man schon mal leicht in Flirtlaune kommen. Der Urlaub unter der prallen Sonne ist bekanntlich ein gutes Setting für heiße Sommerflirts. Was die deutschen Singles über Flirts und Sex im Urlaub denken, hat nun eine Umfrage von Parship herausgefunden.

Umfrage geht Urlaubsflirts auf den Grund

Als eine der größten Single-Börsen Deutschlands hat Parship eine große Mitgliederzahl, die alle eine Gemeinsamkeit haben: Sie wollen andere Singles kennenlernen. Im Sommer sind die Anreize dafür hoch. Die Stimmung ist gut, das Wetter lädt dazu ein, nach draußen zu gehen und neue Leute kennenzulernen. Besonders im Urlaub hat man viele Freiheiten.

Aber wie weit geht die Flirtbereitschaft? Parship hat 676 Personen im Alter von 18 bis 69 Jahren befragt, was sie von Urlaubsaffären und heißen Bekanntschaften halten. 

Anzeige

Flirtbereitschaft ist im Urlaub höher

Bei der Umfrage konnte ein Klischee sofort bestätigt werden: Im Sommer wird verstärkt geflirtet! Jeder zweite Single hat in der sonnigen Jahreszeit mehr Lust auf Flirts. Und einige Singles legen es sogar drauf an: 41 Prozent geben an, dass sie möglichst viele Flirtoptionen wahrnehmen wollen.

Vor allem im Urlaub fallen die Hemmungen: 35 Prozent der Befragten geben an, dass es ihnen in dem besonderen Setting leichter fällt, auf andere Menschen zuzugehen. Nur ein Viertel der Befragten sagt hingegen, dass sie den Urlaub nur für sich selbst nutzen und keinen Gedanken ans Flirten verschwenden.

Ältere Menschen wollen mehr Flirts im Urlaub

Vor allem bei älteren Menschen liegt der Urlaubsfokus mehr auf dem Kennenlernen anderer Singles. In der Gruppe der 60- bis 69-Jährigen richten 20 Prozent ihren Urlaub aufs Flirt-Potenzial aus. Bei den 18- bis 29-Jährigen sind es hingegen nur 7 Prozent.

Dennoch könnten sich mehr jüngere Menschen einen Urlaubsflirt vorstellen, als es in der älteren Gruppe der Fall ist. Es scheint, dass es unter den 60- bis 69-Jährigen einige Urlauber gibt, die es noch einmal so richtig krachen lassen wollen, während andere es eher ruhig und besonnen angehen.

Unverbindlicher Sex im Urlaub ist vor allem für Männer interessant

Doch Flirt hin oder her: Endet es dann auch in der großen Liebe oder zumindest bei einem heißen One-Night-Stand unter tropischem Mondschein?

Singles haben Sex am Strand
Vor allem Single-Männer haben Interesse an einem Sex-Abenteuer im Urlaub. Foto: tverdohlib – 123RF.com

46 Prozent der Singles auf Partnersuche erklären, dass sie Lust auf einen unverbindlichen Flirt haben, aber nur ohne Sex! Demgegenüber stehen 33 Prozent, die sich ein Sex-Abenteuer vorstellen könnten, selbst wenn es danach kein Wiedersehen gibt.

Und hier scheiden sich vor allem die Geschlechter: 46 Prozent der Männer hätten mit der lockeren Sommer-Affäre kein Problem, doch sie treffen nicht immer auf das passende Gegenstück: Nur 17 Prozent der Frauen haben Lust auf den unverbindlichen Urlaubs-Sex.

Darum ist der Urlaub so ein Flirt-Paradies

Im Sommer kann also geflirtet werden, was das Zeug hält, aber wenn die Romanze im Bett endet, sind Missverständnisse vorprogrammiert: „Sommerflirts im Urlaub oder auch im heimischen Freibad bei einer Pommes mit Ketchup und Mayo sind für viele aufregend, besonders weil es oft keine festgelegten Regeln gibt“, erklärt Psychologin und Bestseller-Autorin Pia Kabitzsch.

Doch gerade wegen der unterschiedlichen Einstellungen gebe es auch viel Konfliktpotenzial: „Die Unverbindlichkeit macht Sommerflirts zwar zu einem echten Abenteuer, aber sie birgt auch die Gefahr, verletzt zu werden.“ Die Psychologin empfiehlt daher von vornherein eine offene Kommunikation über die eigenen Vorstellungen. Zumal es nach den meisten Flirts auch viel Bedarf nach einem Wiedersehen gibt.

Kann es die große Liebe sein?

Tatsächlich soll es nicht immer bei einer heißen Nummer bleiben. Zwei Drittel der Befragten können sich durchaus vorstellen, die Urlaubsbekanntschaft wiederzusehen. Interessant ist: Vor allem Männer haben dieses Bedürfnis. 74 Prozent geben an, dass sie es schade fänden, den Urlaubsflirt nicht mehr wiederzusehen. Bei den Frauen sind es nur 59 Prozent.

Männer scheinen insgesamt offener für neue Abenteuer – ob langfristig, kurzfristig oder einmalig – zu sein. Doch was sind die Vorbehalte gegen eine Sommerromanze?

Etwa die Hälfte aller Befragten gibt an, dass sie Angst haben, sich zu verlieben, aber die Person vielleicht zu weit weg wohnt. Das gilt sowohl für Männer (47 Prozent) als auch für Frauen (51 Prozent).

Schließlich hat Parship unter den Befragten auch ermittelt, was ihnen generell bei der Beziehung wichtig ist. Die Liebe fürs Leben finden und sich emotional geborgen zu fühlen, ist den meisten (auch Männern) wichtiger, als sich sexuell auszuleben.

Text: Nils

Neymar ist seiner schwangeren Freundin Bruna Biancardi fremdgegangen - mit ihrer Erlaubnis.

Neymar ist fremdgegangen – mit Erlaubnis: Diese 3 Bedingungen stellte seine schwangere Freundin für Seitensprünge

Arielle Rippegather bekam früher mehr Sex-Anfragen.

Nach Vagina-OP: Trans-Frau Arielle Rippegather hatte mit Penis deutlich mehr Sex-Anfragen