Kunst verschmilzt mit Erotik: Diese Top-Stars zeigt der Pirelli Kalender 2023 als sexy Musen

Top Models als sexy Musen im Pirelli Kalender 2023
Emma Summerton setzt Cara Delevingne und viele andere Top-Stars im Pirelli Kalender 2023 als sexy Musen in Szene. Foto: pirelli/Instagram

Der Kultkalender von Pirelli geht in die neue Runde. Für die 2023er Ausgabe gibt es nicht nur heiße Stars, sondern auch ein fantasievolles und provokantes Konzept.

Pirelli Kalender 2023 von Emma Summerton fotografiert

Der Pirelli Kalender, kurz „The Cal“, wird bereits seit 1964 veröffentlicht. Der Reifenhersteller vermischt in seinen Kalendern Kunst und Erotik und gewinnt für die exklusiven Projekte die angesagtesten Models und Fotografen.

Den „Cal“ 2023 fotografierte Künstlerin Emma Summerton in London und New York. Unter dem Motto „Loveletters to the Muse“ („Liebesbriefe an die Muse“) lud sie Stars wie Cara Delevingne, Bella Hadid, Lila Moss oder Kaya Wilkins ein. Insgesamt 14 Models präsentierten sich als Muse in 28 träumerisch-fantasievollen Aufnahmen für Summerton.

Antike Musen als Vorbild für moderne, sinnliche Aufnahmen

Hinter dem diesjährigen Pirelli-Kalender steckt ein tiefgründiges Konzept. Dafür nimmt Emma Summerton den Begriff der Muse ins Visier, der schon in der griechischen Antike eine Rolle spielte.

„In meinen Aufnahmen ist die Grenze zwischen der Rolle, welche die Models spielen, und dem, was sie wirklich sind, nicht klar definiert und alles verschmilzt zu einem magischen Realismus“, beschreibt die 52-jährige Starfotografin ihre Arbeit auf der Website von Pirelli

Musen seien schließlich nicht nur eine Inspiration für Künstler gewesen, sondern auch selbst in den Künsten geschult. Dementsprechend stecke viel von den Talenten und den Charaktereigenschaften der Models in den erotischen Fotografien.

„The Cal“ zeigt sexy Top-Models mit vielseitigen Talenten

Mit Guinevere van Seenus fand Summerton ihre erste Muse. Das Model, welches selbst auch als Fotografin tätig ist, wird als ebensolche abgebildet. Auf sie folgte Sasha Pivovarova, die sich ihrer Tätigkeit als Malerin hingibt und nach Meinung der Fotografin selbst wie ein Gemälde aussieht.

Cara Delevingne beim Shooting für den Pirelli Kalender 2023
Cara Delevingne beim Shooting für den Pirelli Kalender 2023. Foto: pirelli/Instagram

Weitere Models in dem weltberühmten Kultkalender sind: Cara Delevingne („Die Performerin“), Karlie Kloss („Die Technik-Gelehrte”), Bella Hadid („Der Naturgeist“), Ashley Graham („Die Aktivistin“), Lauren Wasser („Die Athletin“), Adut Akech („Die Traumfängerin“), Adwoa Aboah („Die Königin“), Lila Moss („Die Seherin“), Emily Ratajkowski („Die Schriftstellerin“), Kaya Wilkins („Die Musikerin“), Precious Lee („Die Geschichtenerzählerin“) und He-Cong („Die Weise“).

Emma Summerton ist erst die fünfte Frau, die den Pirelli Kalender fotografiert

Bereits in den Aufnahmen des letzten Pirelli Kalenders ging es um Kunst. Dort widmete sich Rockstar und Fotograf Bryan Adams dem Thema der Musik. Mit ihren Liebesbriefen setzt Emma Summerton die Auseinandersetzung mit den Künsten fort, allerdings mit einer ganz eigenen, verträumten Bildsprache.

Summerton ist seit der Erstausgabe 1964 bereits die 39. Person, die für den „Cal“ hinter der Kamera steht, allerdings erst die fünfte Frau. Für die aufwändige Gestaltung der Szenerie bereitete die gebürtige Australierin sich intensiv vor: „Ich liebe es, mit den Models, mit denen ich arbeite, ein längeres Gespräch darüber zu führen, wer sie sind, was sie tun und worum es in ihrem Leben geht.“

Pirelli Kalender ist nichts für den Spind in der Männerumkleide

So spannend das Konzept und die Bilder rund um die Top-Models auch sind: Nur wenige Menschen werden in den Genuss kommen, den exklusiven Pirelli Kalender 2023 in seiner vollen Pracht zu bestaunen.

Genauso mysteriös, wie das verträumte Konzept des Kalenders erscheint, ist auch das Geheimnis um die Auflage und Vergabe des „Cal“. Der Kalender ist für keinen Preis der Welt bestellbar, sondern wird vom Reifenhersteller exklusiv an die Freunde des Unternehmens verschenkt.

Text: Nils

Sex Tape Micaela Schaefer Melody Haase Bestfans

Sextape zum Einzug in den Big Brother Container: Micaela Schäfer veröffentlicht Porno mit Melody Haase

Präejakulat tritt vor dem Samenerguss aus

Präejakulat: Wenn der Penis wie eine defekte Softdrink-Maschine tropft