Prinz Harry sieht seine Ehefrau Meghan beim Sex mit einem anderen Mann – danach braucht er „Elektro-Schocks”

Prinz Harry reagierte geschockt auf die Sex-Szenen seiner Ehefrau Meghan Markle in der Serie „Suits“.
Prinz Harry (l.) reagierte geschockt auf die Sex-Szenen seiner Ehefrau Meghan Markle in der Serie „Suits“. Foto: IMAGO / ZUMA Wire, Screenshot: USA Newtwork/YouTube

Eigentlich sollten die Skandal-Memoiren „Spare“ von Prinz Harry erst am 9. Januar erscheinen, doch schon zuvor sind viele Auszüge ans Licht gekommen. Auch über die Sex-Szenen von Meghan in der Serie „Suits“ – und dass Harry sich in diesem Zusammenhang Fehler eingesteht.

Meghan Markle drehte „Suits“-Sex-Szenen

Millionen haben die Netflix-Serie „Suits“ gesehen und damit auch heiße Sex-Szenen von Meghan Markle, der heutigen Frau an der Seite von Prinz Harry. In der Serie spielte Meghan die Anwältin Rachel Zane, die es mehr als gelegentlich mit dem Protagonisten „Mike“ (gespielt von Patrick J. Adams) trieb – an allen möglichen Orten.

Besonders im Kopf geblieben ist Meghan und ihrem Mitspieler laut Bild-Zeitung eine wilde Sex-Szene im Aktenzimmer. 2017 erklärte Patrick J. Adams auf einem Fan-Event, dass diese Szene eine ihrer denkwürdigsten war. Meghan stimmte zu und kommentierte, dass es wirklich „komisch“ gewesen sei, zwischen Akten wilden Sex zu haben.

Prinz Harry schaute Sex-Szenen zur Vorbereitung auf Dates

Doch nicht nur den Schauspielern sind die Szenen im Kopf geblieben, sondern auch dem Publikum. Eine Herzogin, die sich nur in Unterwäsche bekleidet vor laufender Kamera gehen ließ, hinterließ langfristig Eindruck. Für eine Person waren die Szenen jedoch besonders einprägsam: Prinz Harry.

Meghan Markle hat in einer Szene bei Suits Sex im Büro.
Meghan Markle hat in einer Szene bei Suits Sex im Büro. Screenshot: USA Newtwork/YouTube

Der Duke of Sussex sah sich die schlüpfrigen Szenen zur Vorbereitung auf seine Dates mit Meghan Markle in der anfänglichen Verknallt-Phase an. Bei der Internetrecherche sei er darauf gestoßen. Laut Bild soll er in seinen Memoiren geschrieben haben: „Ich wurde Zeuge, wie sie und ihr Serienpartner es in irgendeinem Büro wild trieben.“

Prinz Harry gesteht: „Solche Dinge musste ich nicht sehen“

Für Harry war das ein Fehler. Nicht, dass es die Aufnahmen gibt, sondern, dass er sie sich ansah. „Solche Dinge musste ich eigentlich nicht sehen“, gibt der Prinz heute zu bedenken. Denn vergessen kann er die Sex-Szenen nicht.

Laut Bunte soll Harry sogar geschrieben haben, dass er „Elektro-Schocks“ brauchte, um die Bilder aus dem Kopf zu bekommen. Damit ist nun allerdings Schluss, denn Meghan hörte Harry zuliebe bei der Erfolgsserie „Suits“ nach insgesamt sieben Staffeln auf. 

Nun spielt die zweifache Mutter nur noch die Duchess von Sussex, wahrscheinlich ihre größte Rolle.

Text: Nils

Alice Irving Onlyfans Model bekommt Tesla von einem Fan geschenkt

Mann schenkt OnlyFans-Model einen Tesla, dann fordert seine Ehefrau ihn zurück

Anne Wünsche startet auf Onlyfans durch

Endlich kann sie Nacktbilder zeigen: Anne Wünsche startet auf OnlyFans durch