Lana Rhoades: So wurde sie zur beliebtesten Pornodarstellerin der Deutschen

Lana Rhoades beliebtester Pornostar 2022
Lana Rhoades wurde 2019 mit dem Pornhub Award als beliebteste Pornodarstellerin ausgezeichnet (links) und ist laut Pornhub Insights 2021 der Nummer 1 Pornostar der Deutschen. Foto: IMAGO / APress, @lanarhoades/Instagram

Weit über eine Milliarde Views auf Pornhub und das bei einer denkbar kurzen Porno-Karriere: Lana Rhoades (25) ist laut Pornhub Insights 2021 die Nummer 1 unter den weiblichen Pornostars der Deutschen bei Pornhub.com. 

Dass sie schon seit ihrer Kindheit davon träumt, sich sexy vor der Kamera zu zeigen, und warum Lana Rhoades heute nicht mehr mit der Porno-Industrie zusammenarbeitet, wissen jedoch nicht alle ihrer 1,6 Millionen Pornhub-Abonnenten.

Hier sind die wichtigsten Facts über den heißesten weiblichen Pornstar der Deutschen!

Anzeige

Wer ist Lana Rhoades? Schon als Kind wollte sie mit Pornos Karriere machen

Wer Erfolg haben will, muss früh planen? Lana Rhoades, die im Privatleben Amara Maple heißt, wollte schon im Alter von 13 Jahren ein Erotik-Star werden, obwohl sie damals nicht wirklich wusste, was ein Porno ist.

Lana Rhoades sexy Bunny Outfit
Eine Serie über das Leben von Playmates in der Playboy-Mansion machte Lana Rhoades (rechts) in jungen Jahren Mut, dass sie dasselbe einmal selbst erreichen könne. Foto: @lanarhoades/Instagram

Im Podcast „Call Her Daddy“ erzählt Lana von ihrer harten Kindheit. Ihre Schwester litt unter Schizophrenie und zu Hause war es oft „sehr chaotisch.“ Die TV-Serie „The Girls Next Door“, in der es um das Leben der Playmates in der Playboy Mansion geht, war Lanas Zuflucht: „Es gab mir Hoffnung für die Zukunft: Ich kann das auch machen, wenn ich groß werde.”

Mit 16 im Knast: Das Beste was ihr passieren konnte

Doch auch auf dem Weg zwischen ihrem Kindheitstraum und der Porno-Karriere gab es für Lana einige Überraschungen. So räumt der Pornstar ein, in seiner Jugend mehrfach an Einbrüchen beteiligt gewesen zu sein – allerdings nur als Mitläuferin. Eingesteckt habe sie nie etwas. 

„Ich habe mit den falschen Leuten rumgehangen“, erklärt Lana. In ihrer Heimatstadt Chicago passiere so etwas schnell. Und so landete sie nach etwa 20 Verhaftungen schließlich bereits mit 16 Jahren im Knast. 

Am liebsten drehte Lana Rhoades Porno mit Anal
Lana Rhoades bereut ihren Knastaufenthalt nicht. Foto: Lana Rhoades/Facebook

Für Lana war es jedoch die Rettung aus einer Abwärtsspirale. „Ich habe Heroin genommen, als ich ein junges Mädchen war“, gesteht sie im Podcast. Harte Drogen, Einbrüche – wer weiß, wo sie noch gelandet wäre? 

Erst nachdem sie ihre Strafe abgesessen hatte, hörte ihre kriminelle Laufbahn auf. „Ich glaube, ich wäre nicht dort, wo ich heute bin, wenn ich nicht gesessen hätte“, fasst Lana ihre Zeit zusammen, ohne die Zustände im Knast beschönigen zu wollen.

Nach der Entlassung schmiss sie das kriminelle Leben hin, hörte mit den Drogen auf und startete ihre Erotik-Karriere. Zunächst machte sich Lana Rhoades an der Tanzstange nackt und heizte der Männerwelt als Stripperin ein.

Vorne zu eng: Lana Rhoades drehte meist Anal-Szenen

Bekannter wurde Lana Rhoades anschließend durch ihre Porno-Videos, vor allem durch Anal-Szenen. Dass ihr Künstlername Lana rückwärts gelesen „Anal“ ergibt, sei dennoch ein Zufall. Bei „Call her Daddy“ gibt Lana sogar zu, dass sie das Wortspiel bei der Wahl des Porno-Künstlernamens gar nicht auf dem Schirm hatte.

Lana Rhoades verriet, dass ihre Vagina für große Penisse meist zu eng sei, daher bevorzugte sie in vielen ihrer Pornos Anal-Szenen. Foto: Lana Rhoades/Facebook

Und noch mehr verrät sie: Analsex sei nicht ihr Fetisch gewesen, sondern lediglich eine Notlösung, weil ihre Vagina einfach zu eng sei für große Penisse.

Privat ganz prüde: So hat Lana Rhoades am liebsten Sex

So hot sich Lana Rhoades auch in ihren Filmen zeigt: Eigentlich sei sie ziemlich gewöhnlich und langweilig, sagt sie von sich selbst. Statt Analszenen und Bettakrobatik gäbe es in den heimischen vier Wänden eher liebevollen Sex in Missionarsstellung – früher nur mit ihrem damaligen Freund.

Viel Erfahrung habe sie jenseits der Pornowelt so nicht sammeln können. „Ich hatte neben meiner Porno-Karriere nur mit fünf Männern Sex“, gesteht die 25-Jährige im Podcast.

Tatsächlich sei sie privat sogar zeitweise ganz ohne Sex ausgekommen, weil sie täglich Pornoszenen gedreht habe. „Ich hatte fast vergessen, wie man richtigen Sex hat, weil es bei mir immer inszeniert und mechanisch war.“

Schluss mit XXX-Videos: Lana Rhoades ist nun Multimillionärin

Trotz allem Erfolg dreht Lana Rhoades heute keine Porno-Filme mehr im professionellen Rahmen. Im BFFs-Podcast erklärt sie, dass sie das auch nicht nötig habe. Die Zumutungen beim Dreh lohnen sich für sie einfach nicht mehr.

Lana überschlägt die Zahlen: „Ich hatte wahrscheinlich 100.000 US-Dollar auf meinem Bankkonto, als ich mit dem Pornodrehen aufgehört habe und jetzt bin ich eine Multimillionärin.”

Lana Rhoades Instagram mit sexy Selfies
Auf Social Media präsentiert Lana Rhoades zwar keine Pornos, dafür aber sexy Selfies und Schnappschüsse. Foto: @lanarhoades/Instagram

Lana Rhoades‘ Vermögen hat sich nach ihrem Porno-Aus in kurzer Zeit vervielfacht und sie ermutigt andere Pornodarstellerinnen, ebenfalls zu Social Media zu wechseln. Bei Instagram hat sie 16,8 Millionen Follower und soll laut DailyStar etwa 30.000 Dollar pro Post verdienen. Daneben ist sie noch bei Snapchat und Youtube aktiv.

Etwas in Ungnade gefallen ist Lana Rhoades jedoch bei der Krypto-Gemeinschaft. Vor kurzem soll sie aus ihrem NFT-Projekt „Cryptosis“ 1,5 Millionen Dollar in die eigene Tasche gewirtschaftet haben. In Folge der Vorwürfe hat Lana Rhoades sogar ihren Twitter-Account abgemeldet, wie bitcoin.com berichtet.

Lana Rhoades ist Mutter, doch wer ist der Vater?

Lana selbst begründete das Scheitern von „Cryptosis“ jedoch mit privaten Problemen. Nicht jedes Projekt kann nach Plan umgesetzt werden. Schließlich hat Lana Rhoades mittlerweile ein Baby bekommen. Der junge Milo soll laut Informationen der U.S. Sun im Januar 2022 das Licht der Welt erblickt haben.

Unbekannt ist jedoch, wer der Vater ist. Lana Rhoades ist seit über einem Jahr nicht mehr mit dem Youtuber Mike Majlak zusammen. Zu den Spekulationen, ob der Vater eventuell der Basketballer Kevin Durant sei, hat sich Lana laut Ladbible noch nicht geäußert. Stattdessen sagt sie den Spekulanten voraus: „Ich glaube, ihr werdet es niemals herausfinden.“

Trotz Porno-Karriere-Ende setzt Rhoades weiter auf Erotik

Die 25-Jährige ist nun also Mutter, Unternehmerin und Influencer. Doch die Fans bekommen immer noch frische Nudes von Lana Rhoades, die gerade bei den Pornhub Awards 2022 als „beliebteste weibliche Darstellerin” nominiert wurde, Platz 1 jedoch leider nicht wie in den Jahren 2019 und 2020 belegen konnte.

Lana Rhoades Nudes auf Onlyfans
Neue Nudes veröffentlicht Lana Rhoades über ihren OnlyFans Account. Foto: @lanarhoadesx3/OnlyFans

Im privateren Rahmen zeigt sich Lana Rhoades mittlerweile mit erotischen Bildern und Videos bei OnlyFans. Mit der Pornoindustrie habe sie allerdings endgültig abgeschlossen, da sie einige schlechte Erfahrungen gemacht habe, welche sie mental stark mitgenommen haben. Darüber berichtete sie auch in ihrem eigenen Podcast „Three Girls One Kitchen“.

Ihre Fans können ihre Evergreens jedoch weiterhin auf Pornowebseiten finden. Mit 1,2 Milliarden Views bei Pornhub sind ihre professionellen Pornos vielleicht nicht mehr bei Lana angesagt – ihre Fans fahren jedoch nach wie vor total darauf ab.

Text: Nils

Joyclub Corona Sexreport

Pornokonsum und Selbstbefriedigung haben während Corona deutlich zugenommen

Gewinner der Pornhub Awards 2022

Die beliebtesten Pornostars im Netz: Das sind die Pornhub Awards Gewinner 2022