Britney Spears heizt Gerüchte an: Dreht sie bald einen Porno?

Britney heizt auf Twitter Gerüchte über Porno an
Britney Spears heizt auf Twitter die Gerüchteküche um einen Porno mit ihr an. Foto: britneyspears/Twitter

Mit heißen Nacktaufnahmen in den Sozialen Medien zelebriert 90er-Jahre Popstar Britney Spears (40) aktuell immer wieder ihre Freiheit, seit ihre Vormundschaft Ende 2021 beendet wurde. Da liegt der Gedanke eines Pornofilms natürlich nicht fern. Nun heizt Britney mit einem Post auf Twitter die Gerüchteküche an.

Britney Spears zeigt sich immer häufiger nackt

Seit Britney nach einem harten Gerichtsverfahren um ihre Vormundschaft wieder die Herrschaft über ihr eigenes Leben hat, gibt sie sich sehr freizügig. Auf Instagram zeigte sich die Pop-Queen zuletzt gerne nackt und fast unzensiert, hat aber vor kurzem ihren Account gelöscht.

Die brisanteste Nacktbotschaft veröffentlichte Britney jedoch am 19. Oktober auf Twitter. Dort postete sie ein Bild, das sie komplett nackt auf ihrem Bett zeigt. Mit der Hand verdeckt sie dabei eine Brust und schaut eindringlich in die Kamera.

Gibt es bald einen Porno mit Britney Spears?

Eine nackte Britney Spears allein ist jedoch nicht das, was die Nachricht bei den Fans wie eine Bombe einschlagen lässt. Es ist der Text, den sie mit dem Nacktfoto postet: „Diese Woche habe ich die Premiere für einen Film“, schreibt sie dort und schickt den Titel gleich in Großbuchstaben mit: „THE LEGISLATIVE ACT OF MY PUSSY!!!“

Britney Spears Nacktbilder auf Instagram
Nach zahlreichen Nacktfotos auf Instagram, könnte es bald einen Pornofilm von Britney Spears geben. Foto: @britneyspears/Instagram

Was genau „das Gesetz meiner Mu***i“ beinhalten soll, diese Frage lässt Britney offen. Einerseits ist es möglich, dass sie mit einem Porno ihre Freiheit untermalen will, andererseits ist es auch möglich, dass Britney einfach provozieren möchte. Mehr Informationen über einen Film mit diesem Titel lassen sich derzeit nicht finden.

Britney Spears ist mit ihrer Familie immer noch nicht im Reinen

Bei vielen Fans löst der Post von „Hotney“ Begeisterung aus. Die einen feiern, dass Britney ein Zeichen ihrer Freiheit setzen will, die anderen freuen sich über weitere sexy Inhalte ihres Stars.

Eine Kommentatorin beschwört sogar, dass es für einen Britney-Porno viel zu spät sei: „Also Britney… Süße, du hättest das alles schon auf OnlyFans bringen können und hättest schon 30 Millionen gemacht.“ Doch auf OnlyFans hat sich Britney Spears bisher nicht blicken lassen. Ihre leicht zensierten Nacktaufnahmen gab es bislang umsonst bei Insta zu sehen.

Nur von ihrer Familie dürfte mit Blick auf einen Porno von Britney keine Begeisterung zu erwarten sein. Laut Bild Zeitung sind Britneys Söhnen Jayden (16) und Sean (17) bereits die Nacktaufnahmen ihrer Mutter im Netz sehr peinlich. „Es ist so, als müsste sie so etwas posten, um etwas Aufmerksamkeit zu bekommen“, zitiert die Bild Jayden. Ob das bei dem angekündigten Film ebenfalls so ist, wird sich wohl innerhalb einer Woche zeigen.

Text: Nils

Natursekt Herrin benutzt Sklaven als Toilette

Natursekt-Liebhaber gesteht: „Ich lasse mich von meiner Herrin als Toilette benutzen“

Twitch Streamerin Amouranth enthüllt unter Tränen ihre toxische Beziehung

Erpresst, gezwungen, missbraucht: Amouranth enthüllt unter Tränen ihre toxische Beziehung im Livestream