Katja Krasavice zeigt wieder mal viel nackte Haut in ihrem Musikvideo zu „OnlyFans”

Katja Krasavice Onlyfans Musikvideo
Katja Krasavice singt ein Loblied auf Onlyfans. Screenshot: Katja Krasavice / Youtube

Youtube-Star, OnlyFans-Model und Musikerin. Bei Katja Krasavice (25) läuft es wirklich rund. Die Aufmerksamkeit der Netzwelt ist der jungen Skandal-Musikerin sicher. Ihre Hits werden als weiblicher Gegenpol zum Gangster-Rap gesehen. Es geht um Geld, Macht und vor allem um Sex in allen erdenklichen Formen.

Mit ihrem neuen Video zur Single „OnlyFans” gibt sie sich dazu passend sexy und skandalös.

Neuer Hit über Katja Krasavices Erfahrungen mit OnlyFans

Krasavice trällert ihre Sexyness nicht nur ins Ohr ihrer Fans, sondern versorgt sie rundum mit dem vollen Erotik-Paket. Während sie auf Instagram ihren drei Millionen Followern heiße, minimal bekleidete Bilder präsentiert und auf TikTok mit jedem Video weit über eine Million Zuschauer erreicht, zeigt sie sich etwas exklusiver auf der erotischen Content-Plattform OnlyFans.

Anzeige

Genau um diese Plattform geht es in Krasavices aktueller Single-Auskopplung aus ihrem Album „Pussy Power”, das es bis auf Platz eins der deutschen Albumcharts schaffte. Und auch das Video zu „OnlyFans“ geht voll durch die Decke, denn die Musikerin weiß, wie man Menschen in den Bann zieht.

Wenig Kleidung, viel Busen und ein frisch gestochenes Unterlippen-Tattoo mit der Aufschrift „Pu$$y“ gehören zu den Highlights des Videos. Noch dazu holen die Produzenten Bekanntheiten wie den Youtube-Tornado-Trinker Ron Bielecki (23), Tiktoker Twenty4Tim (21) oder Erotik-Star Micaela Schäfer (38) mit ins Boot.

Über zwei Millionen Mal wurde das Video innerhalb von zwei Wochen auf Youtube angesehen. Doch nicht alle Gäste im Video sorgen für gute Stimmung.

Krasavice steht in der Kritik von Tierschützern

Zu den eher unfreiwilligen Gästen gehörte in der ursprünglichen Version des Videos eine Hasenbande. Während sich Krasavice und ihre heißen Models mit bunten Bunny-Ohren als Playmates zeigten, hielten sie entsprechend bunt gefärbte Kaninchen in die Kamera. Das stößt vielen Fans negativ auf. Und natürlich auch der Tierrechts-Organisation PETA.

Diese schreibt in einem Statement klar, was sie von dem Einsatz von Tieren hält: „Die Ohren-Haarreifen hätten gereicht! Dass lebende Tiere für Musikvideos, Filme oder Foto-Shootings benutzt werden, ist weder zeitgemäß noch tiergerecht.“

So hat Krasavice die entsprechenden Szenen mittlerweile kommentarlos aus dem Video schneiden lassen.

Ist Katja Krasavice noch bei OnlyFans?

Der Fokus liegt bei „OnlyFans“ sowieso woanders: Viel Sex, viel Kohle, ein fetter Benz und das Leben in Luxus. Die Erotik-Musikerin beschreibt, wie viel Kohle sie mit ihrem Körper angehäuft hat. Angeblich habe sie das Content-Portal zur Millionärin gemacht.

Möglich wäre das durchaus. Viele Top-Creator auf OnlyFans leben mittlerweile ein Leben in Luxus. Doch, um es zu einer Million zu schaffen, muss man auch regelmäßig abliefern. Zurzeit sieht es bei Krasavice auf OnlyFans allerdings ziemlich still aus.

Neuen Content gibt es nur sehr unregelmäßig in eher großen zeitlichen Abständen. Doch wer weiß, was passiert, wenn man die junge Pornomaus anschreibt. „Also schreib mich an privat, Baby, ich schreib dir zurück”, singt sie zumindest in ihrem neuen Song. Und: „stimmt die Bonität bei dir, verschicke ich auch Nudes”. 

Krasavice weiß eben mittlerweile genau, wie das Geschäft als „Boss Bitch” läuft.

Text: Nils

Luana Sandien outet sich als autosexuell

So weit kann (Selbst-)Liebe gehen! Brasilanisches Model outet sich als autosexuell

Vater von Onlyfans Star verteidigt seine Tochter

Vater von OnlyFans-Star verteidigt seine Tochter gegen Beleidigung – die Begeisterung im Netz ist groß