Männer, aufgepasst! Das sind die besten Tipps und Orte, um Frauen kennenzulernen

Mann und Frau flirten an Bar miteinander
Es gibt verschiedene Wege, wie Männer am besten Frauen kennenlernen können. Foto: fpphotobank - 123RF.com

Du möchtest eine Frau kennenlernen und weißt nicht, wie du das anstellen sollst? Wenn dir schon beim Gedanken daran, Frauen anzusprechen, der Angstschweiß auf der Stirn steht, solltest du weiterlesen. Wir verraten dir Tipps und die perfekten Orte, um Single-Frauen kennenzulernen. Künftig wirst du dir nie wieder die Frage „Wie lerne ich Frauen kennen?“ stellen, sondern weißt genau, was zu tun ist.

7 Tipps, um Frauen kennenzulernen

Wie kann man Frauen kennenlernen, wenn man wenig Erfahrung damit hat, sie anzusprechen? Die folgenden Tipps helfen dir dabei.

1. Bye Bye Schüchternheit, wenn du Frauen kennenlernen willst

Mann schaut sich selbstverliebt im Spiegel an
Männer können vor dem Spiegel üben, wie sie Frauen beim Kennenlernen ansprechen. Foto: feedough – 123RF.com

Schüchternheit ist ein Flirt-Killer, wenn du Frauen proaktiv kennenlernen möchtest. Übe vor dem Spiegel, wie du Frauen ansprechen kannst. Wenn du selbstsicherer geworden bist, versuche es bei Frauen, die nicht unbedingt deinem Beuteschema entsprechen, um die Aufregung gering zu halten. Fühlst du dich wohl, kannst du dich an die „echten“ Frauen wagen, die als Partnerin infrage kommen. Du weißt jetzt, was gut ankommt und was du lassen solltest. 

Anzeige

2. Versuche nicht krampfhaft eine Frau kennenzulernen

Die Suche nach einer Partnerin sollte nicht dein Lebenssinn sein. Frauen spüren, wenn du zwanghaft eine Beziehung willst. Außerdem wirfst du aus Verzweiflung deine Prinzipien über Bord und nimmst die Erstbeste, die sich für dich interessiert – vielleicht ohne sie wirklich kennengelernt zu haben. Unfreiwilliger Single zu sein ist ätzend, aber ein Single-Status ist beim Frauen kennenlernen besser als unglücklich vergeben zu sein. 

3. Sei du selbst und zieh keine Show ab

„Fake it until you make it“ ist beim Kennenlernen von Frauen nicht zu empfehlen. Sie haben ein feines Gespür und blicken schnell hinter die Fassade. Das ist nicht nur peinlich für dich, sondern erschwert es dir auch, die passende Partnerin zu finden. Du möchtest jemanden, der zu dir passt und dich für deine Persönlichkeit schätzt. Fakest du die, schadest du dir am Ende selbst. Lerne Frauen kennen, die auf dich als Typ stehen – so wie du bist. 

4. Richtig Flirten statt peinlicher Macho-Sprüche

Paar trinkt Kaffee am Tisch in Cafe
Beim Flirten sind die richtigen Sätze und Fragen erfolgsentscheidend. Foto: nd3000 – 123RF.com

Blicke, Gesten und die richtigen Worte: Flirten will gelernt sein. Mach dir, bevor du eine Frau wirklich kennenlernen möchtest, Gedanken, über welche Themen du sprechen kannst. Das gilt auch für Komplimente. Die sind oft gut gemeint, aber bewirken das Gegenteil. Verzichte auf Floskeln und Macho-Sprüche, sondern informiere dich über Themen, die eine Frau interessieren könnten. Die ersten Sätze und Fragen entscheiden über deinen Erfolg.

5. Slow Dating: Die Liebe auf den ersten Blick gibt es selten

Du möchtest eine Frau kennenlernen und es sollen sofort die Funken sprühen? Die Liebe auf den ersten Blick ist eine Seltenheit, denn meistens funkt es beim zweiten. Beim ersten Treffen findest du sicher nicht heraus, was für eine tolle Persönlichkeit in ihr steckt und wie viel ihr vielleicht gemeinsam habt. Es lohnt sich, interessante Frauen öfter zu daten und sie besser kennenzulernen. Die Devise lautet: Slow Dating statt Dates konsumieren. 

6. Die Traumfrau, die du kennenlernen willst, klingelt nicht

Warte nicht zu Hause auf dem Sofa, bis die Frauen zu dir kommen. Spoiler: Das werden sie nicht! Geh unter Menschen, knüpfe neue Sozialkontakte und lerne echte Frauen kennen. Verlass deine Komfortzone und sammle Erfahrungen im Umgang mit Frauen. Dabei solltest du auch keine Angst vor einem Korb haben, daraus kannst du nur lernen.

7. Tinder und Co.: Online-Dating, um Single-Frauen kennenzulernen

Mann sitzt auf Couch mit Smartphone in der Hand
Via Tinder und anderen Online Dating Apps kann man Frauen kennenlernen. Foto: petrovichvadim – 123RF.com

Wo lernt man am besten Frauen kennen? Natürlich online, wenn man es schnell und einfach mag. Denn mit einem aussagekräftigen Dating-Profiltext, ein paar Klicks oder Swipes und einem symphatischen Anschreiben klärst du dir ein Date mit interessanten Frauen. Das Kennenlernen ist einfach und effektiv von der Couch aus zu erledigen und wenn es nicht passt, bist du schnell wieder weg. Du hast die Möglichkeit, Frauen in deiner Nähe oder im Ausland kennenzulernen. 

7 Orte, wo man Frauen kennenlernt

Wo lernt man am besten Frauen kennen und wie geeignet sind der Arbeitsplatz, das Fitnessstudio oder die Disco? Wir haben 7 Orte genauer unter die Lupe genommen.

1. Frauen kennenlernen im Park

Mann und Frau mit Hund im Park
Besonders für Hundebesitzer sind Parks regelrechte Partnerbörsen. Foto: bernardbodo – 123RF.com

Klingt kitschig und erinnert dich an Entenfüttern mit deiner Oma? Der Stadtpark in deiner Nähe ist ein echter Dating-Hotspot. Besonders für Hundebesitzer sind Parkanlagen die perfekte Partnerbörse. Im Park hast du die Chance auf spontane Begegnungen und kannst mit der Frau, die du gerade kennengelernt hast, spazieren gehen. Du bist an einem öffentlichen Ort, was viele Frauen beim Daten bevorzugen.

2. Auf Wochen- und Flohmärkten kannst du unkompliziert Frauen kennenlernen

Märkte sind tolle Orte, um Frauen kennenzulernen und ins Gespräch zu kommen. Besonders gut kommt das auf Floh- und Antikmärkten: Merke dir, worauf die Frau steht, für die du dich interessierst. Das zeigt dir, welcher Typ sie ist und was sie mag. Das gilt auch für Wochenmärkte: Was kocht und isst sie gerne und worauf kannst du sie ansprechen?

3. Freunde und Bekannte als Wingmen, um neue Frauen kennenzulernen

Im Freundeskreis tummeln sich immer wieder neue nette Frauen, die du kennenlernen kannst. Entweder bringt jemand eine neue Bekannte mit oder jemand hat sich gerade getrennt. Mach deine Freunde und Bekannten zu deinen Wingmen und bitte sie, dir die Neuzugänge vorzustellen. Dafür kannst du auch Einweihungspartys oder Geburtstagsfeiern nutzen oder selbst eine Party schmeißen und die Frauen einladen, die du kennenlernen willst. Gib deinen Freunden unbedingt den Tipp, dass Single-Frauen willkommen sind, wenn du am Start bist. 

4. Im Fitnessstudio lernst du sportliche Frauen am besten kennen

Frau und Mann auf Laufband in Fitnessstudio
Gyms sind ein guter Ort, um Frauen kennenzulernen. Foto: antoniodiaz – 123RF.com

Im Fitti kannst du nicht nur deine Muskeln spielen lassen, wenn du welche hast, sondern checkst auch gleich ab, mit welchem Typ Frau du es zu tun hast: die Ausdauernde, die Yoga-Queen oder die harte Pumperin. Über ein Gesprächsthema im Gym brauchst du nicht lange nachdenken und du kannst dich für ein nettes Kennenlernen direkt an der Sportbar zum gemeinsamen Eiweiß-Shake oder Smoothie verabreden. 

5. Der Arbeitsplatz ist die perfekte Partnerbörse

Das Büro gilt als die Partnerbörse schlechthin, der Arbeitsplatz ist der Ausgangspunkt für so manche Affäre. Hier hast du Zeit und Gelegenheit, neue Frauen kennenzulernen. In vielen Firmen herrscht eine rege Fluktuation und du hast immer wieder die Chance auf neue Kolleginnen. Kantine, Teamprojekte, Feierabend-Bierchen oder ein Kaffee-Plausch – Gelegenheiten hast du bei der Arbeit viele. Großraumbüros eignen sich allerdings nicht so gut und beim näheren Kennenlernen der Chefin solltest du ebenfalls vorsichtig sein.

6. Social Media und Dating-Seiten

Als Couch-Potato ist die virtuelle Welt der perfekte Ort, um Frauen kennenzulernen. Online-Dating ist beliebt und effektiv. Frauen lernst du online am besten über spezielle Dating-Apps, Online-Partnerbörsen, Sexdating-Portale oder Social Media kennen. Ein netter Kommentar, ein Like oder ein Emoji und schon hast du Kontakt aufgenommen. Aber auch in der Online-Dating-Welt gilt: Respekt und Kreativität werden belohnt. Nur, wenn du online anonym unterwegs bist, solltest du im Chat nichts tun, was du nicht auch tun würdest, wenn dir die Frau real gegenübersteht.

7. Bars und Clubs als Location Nummer 1, um Single-Frauen kennenzulernen

Mann und Frau sitzen an Theke und trinken Bier
Wer Single-Frauen kennenlernen möchte, geht am besten in Bars. Foto: wavebreakmediamicro – 123RF.com

Laute Musik, süße Drinks und Feierabendstimmung: Wo lernst du Frauen besser kennen als in einer Bar oder im Club? Die Stimmung ist ausgelassen, alle feiern und sind locker. Du erkennst schnell, welche Frauen Single sind und wer Lust auf ein Kennenlernen hat. Während in Clubs wild gefeiert wird, kannst du dich in Bars besser unterhalten. Das Kennenlernen von Frauen macht in beiden Locations Spaß und ist meist von Erfolg gekrönt – besonders, wenn du nur Sex, bspw. in Form eines One Night Stands oder eines Seitensprungs, und nicht gleich eine Beziehung suchst. 

Eine Frau kennenlernen ist Übungssache

Wie du siehst, gibt es unterschiedlichste Möglichkeiten und Orte, um Single-Frauen kennenzulernen. Das Ganze ist Übungssache und du solltest bereit sein, deine Komfortzone zu verlassen. Letztlich bist du erfolgreich, wenn du am Ball bleibst und dich auch nicht entmutigen lässt, wenn es mal einen Korb gibt. 

Junge Frau liegt in Dessous auf dem Bett

Die meisten Escorts haben Spaß an ihrem Job – trotz Sicherheitsrisiken!

Foto Collage von Erotikmodel Theresina

Erotikmodel bei „First Dates“: Findet Theresina einen Partner, der ihre Fetische teilt?