Mit Reiten kennt sie sich aus: Ehemalige Profi-Jockey gibt heute Pferdewetten-Tipps bei OnlyFans

Ehemalige Profi Reiterin Libby Hopwood gibt leicht bekleidet Pferdewetten-Tipps
Die ehemalige Profi-Reiterin Libby Hopwood gibt heute leicht bekleidet Pferdewetten-Tipps bei OnlyFans. Foto: libby_hopwood/Instagram, LibbyHopwood/Twitter

Sexy Sport Clips mal anders: Die ehemalige Profi-Reiterin Libby Hopwood (36) findet nach ihrem Karriere-Aus als Jockey ungewöhnliche Methoden, um weiterhin mit Reitsport Geld zu verdienen. Die Australierin ist nun bei OnlyFans mit einem Angebot der besonderen Art.

Libby Hopwoods mit „Bets and Boobs” auf OnlyFans

Libby Hopwood bringt alles mit, was es zum Profi-Jockey braucht: Talent beim Reiten, einen markanten Namen und jede Menge Wissen über Pferdesport. Doch die 36-Jährige findet man heute nicht mehr auf der Rennstrecke, sondern halb nackt bei OnlyFans.

Libby Hopwood gibt ihren Onlyfans Followern Bets and Boobs
Ex-Jockey Libby Hopwood bietet ihren OnlyFans-Followern „Bets and Boobs” (dt. Wett-Tipps und Busen).Foto: LibbyHopwood/Twitter

Die ehemalige Profisportlerin gibt dort Tipps für Wetten auf Pferderennen – allerdings ziemlich leicht bekleidet. Anstatt mit ihrem heißen Aussehen nur selbst Geld einzunehmen, möchte sie ihren Fans zugleich zum Wett-Reichtum verhelfen: „Mein größtes Ziel ist es, dir mehr Geld einzuspielen, als notwendig ist, um ein Abo abzuschließen, und dich auf dem Weg mit sexy Bildern anzuregen.“

In einem Tweet auf ihrem Twitter-Kanal lässt sie in Blazer und gut gefülltem BH jedoch auch durchblicken, dass man ihren „Bets and Boobs“ Content nicht allzu ernst nehmen sollte. „Wird es dich zum lachen bringen? Wahrscheinlich!“, verrät sie ihr Konzept. Ob die Wett-Tipps tatsächlich helfen, müssen die Abonnenten auf OnlyFans selbst herausfinden.

Nach Sturz vom Pferd blieb Libby Hopwoods Comeback aus

Anders als viele andere Erotik-Stars tauschte Libby Hopwood ihre Sport-Karriere nicht freiwillig gegen die Arbeit als heißer Content Creator auf OnlyFans. Bei einem Sturz brach sie sich 2014 mehrere Knochen und litt unter einer Hirnblutung. Ihr geplantes Comeback für 2016 wurde ihr nach Gehirntests verwehrt, erklärt die britische Sun.

Libby Hopwood setzt auf Erotik bei Onlyfans
Nach einem Sturz fiel Libby Hopwoods Comeback im Pferderennsport aus, nun setzt sie auf Erotik bei OnlyFans. Foto: LibbyHopwood/Twitter

Stattdessen moderierte Libby Hopwood mehrere Jahre seriös auf Sky Race Pferderennen, in voller Kleidung. Selbst auf ihrem Instagram-Kanal (ca. 5.300 Follower) zeigt sie wenig von freizügiger Erotik. Allerdings gibt es mittlerweile auch ein zweites, sehr privates Konto von ihr, wo sie als „Foxy.Miss“ nur ihren treuen Fans Zugang gestattet.

Gerade stecke Libby Hopwood mitten im erotischen Lebenswandel, erklärt sie auf OnlyFans. Dort beschreibt sie sich als „Pensionierte Athletin, die stolz darauf war, ein gutes Mädchen zu sein.“ Doch sie habe realisiert, wie rückständig dieses Denken war. Nun freue sie sich, „alle neuen Dinge in meiner neuen Ära der sexuellen Freiheit auszuprobieren.“

Sicher wollen sie einige Reitsport-Fans bei ihrer Reise unterstützen. Wer weiß, was für Inhalte noch auf sie warten? Und vielleicht spült der ein oder andere Tipp ja doch etwas Geld in die eigene Kasse.

Text: Nils

Michael James Pratt steht auf der FBI Fahndungsliste

Auf FBI-Fahndungsliste: Sadistischer Porno-Tycoon gehört nun zu den 10 meistgesuchten Verbrechern

Onlyfans Model Jessy Bunny

Porno-Puppe: OnlyFans-Model möchte wie Barbie mit XXXL-Brüsten aussehen