Die 20 besten Sex-Serien, die du gesehen haben musst!

Ausschnitt aus Sex Serie
In erotischen Serien wie „Girls“ gibt es viele Sex-Szenen. Foto: HBO

Erotikserien sind eine heiße Mischung aus lustvollen Intrigen, leidenschaftlichen Begegnungen und Sexszenen, die es in sich haben. Man muss nicht mal eine Pornoseite besuchen, um sich sexy Serien anzuschauen und bekommt neben heißen Szenen noch eine tolle Story. Wir haben die 20 besten Sex-Serien zusammengefasst, die man aktuell in Deutschland streamen kann.

Die 20 heißesten Erotikserien

Serien mit vielen Sexszenen und unzensierten Gesprächen über die schönste Sache der Welt sind beliebt, wenn man sich etwa den Hype um die Outlander-Reihe oder Sex and the City anschaut. Wir verraten die 20 besten Serien mit viel Erotik.

1. Euphoria: Skandal-Erotik-Serie mit expliziten Sexszenen

Euphoria Serie
Foto: HBO

In der Drama-Erotik-Serie „Euphoria“ geht es um die 17-jährige Rue Bennett, die eine beachtliche Drogenkarriere hinter sich hat. Sie verliebt sich auf der Highschool in die trans- und bisexuelle Jules.  Euphoria polarisiert aufgrund der expliziten Sexszenen. Die Serie gibt es bei Amazon Prime, Sky GoSky Wow, Apple TV, Freenet Video, Magenta TV, Microsoft, Chili und Maxdome

Anzeige

2. Outlander: Romantische Lovestory mit jeder Menge heißer Liebesszenen

Outlander Serie
Foto: Sony Pictures Television

Die US-amerikanische Serie Outlander, die auf der gleichnamigen Buchreihe von Diana Gabaldon basiert, ist eine Mischung aus Historiendrama und Romantik. Die Story beginnt im Jahr 1945, als Claire Randall mit ihrem Ehemann in die schottischen Highlands reist. Dort machte sie einen Zeitsprung ins Jahr 1743. Claire trifft auf den jungen Schotten Jamie Fraser und zwischen den beiden entwickelt sich eine leidenschaftliche Liebesgeschichte. Outlander kann man bei Amazon Prime, Netflix, Apple TV, Google Play, Microsoft, Chili, Maxdome, Youtube und Magenta TV.

3. Sex and the City: Kultserie mit viel humorvollem Sex-Talk 

Sex and the City
Foto: HBO

„Sex and the City“ ist die Kultserie der 2000er-Jahre. Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Buch von Candace Bushnell. Sie handelt von vier Frauen, die in New York City leben und ihre Erfahrungen mit Beziehungen, Karrieren, Freundschaft und natürlich Sex teilen. Bei „Sex and the City“ dreht sich alles um Frauenfreundschaften, sexuelle Entdeckungsreisen und moderne Beziehungen. Die sexy Serie gibt es bei Sky Wow, Sky Go, Google Play, Freenet Video, Microsoft, Rakuten TV, Chili, Maxdome, Amazon Prime, Youtube, Apple TV und Magenta TV.

4. Normal People: Moderne Liebesgeschichte mit einfühlsamen und sinnlichen Sexszenen

Normal People
Foto: Hulu

Die erotisch sinnliche Serie „Normal People“ zeigt die komplexe Beziehung von Connell Waldron und Marianne Sheridan, die von den Höhen und Tiefen der Liebe, Freundschaft, Missverständnissen und persönlichem Wachstum geprägt ist. In der Serie geht es um ihre Beziehung, wie sie sich im Laufe der Zeit entwickelt. Die Liebesszenen von „Normal People“ sind einfühlsam, sinnlich, erotisch und kraftvoll. Die Serie kann man bei Amazon Prime und ZDF anschauen. 

5. Californication: Zynische Erotik-Comedy-Serie mit viel nackter Haut

Californication
Foto: Showtime

Die humorvolle Erotikserie „Californication“ gilt als „Sex and the City“ für Männer. Zu Recht, denn die Serie ist zynisch, witzig und es gibt viel nackte Haut zu sehen. Der Schriftsteller Hank Moody versucht, sich mit Bettgeschichten und Alkohol von der Trennung seiner Familie abzulenken. Die Serie zeichnet sich durch schwarzen Humor, Drama und eine ehrliche Darstellung von Hanks konfliktreichen und liebestollen Lebensstil aus. „Californication“ gibt es bei Amazon Prime, Paramount+ und Apple TV

6. Tell me Lies: Leidenschaftliche Sexszenen und eine toxische Beziehung

Serie Tell me Lies
Foto: Hulu

Die Erotikserie „Tell Me Lies“ ist eine Adaption des gleichnamigen Romans von Carola Lovering. „Tell me Lies“ gehört definitiv zu den Serien mit viel Erotik, Leidenschaft und einer turbulenten toxischen Beziehung. So eine führen die Hauptfiguren Lucy und Stephen. Lucy ist in einer komplizierten Liebschaft mit Stephen gefangen. Die pikante Serie kann man bei Disney Plus streamen.

7. The L Word: Erotische Serie über lesbischen und bisexuellen Sex

Serie The L Word
Foto: Showtime

„The L Word“ ist eine amerikanische Fernsehserie, die das Leben von lesbischen, bisexuellen und transsexuellen Frauen in Los Angeles zeigt. Die Handlung der Erotikserie dreht sich um eine Gruppe von Freunden, die die Liebe, Beziehungen und Karrieren erkundet. In „The L Word“ werden Sexszenen abseits vom heterosexuellen Mainstream gezeigt und LGBTQ+-Themen aufgegriffen. Die Serie über bunten Sex gibt es bei Amazon Prime, Apple TV und RTL Plus

8. The Affair: Gefährliche Leidenschaften und eine heiße Affäre

Serie The Affair
Foto: Showtime

In der Erotikserie „The Affair“ geht es um die komplexen Beziehungen zwischen den Hauptcharakteren, Noah Solloway und Alison Lockhart, inklusive einer verbotenen Affäre. Jede Episode wird aus der Sicht einer anderen Person erzählt, was für Verwirrung und Spannung sorgt. Die vielen Sexszenen der Serie sind sehr leidenschaftlich und intensiv. In „The Affair“ geht es um Untreue, Schuld, Verlust. Die Serie gibt es bei Amazon Prime, Paramount+ und Apple TV.

9. The Sex Lives of College Girls: College-Serie mit witzigen Sexszenen

Serie The Sex Lives Of College Girls
Foto: HBO Max

„The Sex Lives of College Girls“ handelt von vier College-Studentinnen, die zusammen auf dem Campus leben und gemeinsam Erfahrungen mit dem Erwachsenwerden machen. Dazu gehören Freundschaft, Liebe, Sexualität und die persönliche Identität. Die Sexszenen der Serie sind humorvoll und überspitzt. „The Sex Lives of College Girls“ kann man bei Amazon Prime, Apple TV und Magenta TV streamen.

10. Minx: Comedyserie mit viel Sex und einer großen Portion Feminismus 

Serie Minx
Foto: HBO Max

In der erotischen Serie „Minx“ geht es um eine junge Frau namens Joyce, die in den 1970er Jahren eine erfolgreiche Feministin werden will. Zusammen mit dem Porno-Filmemacher Doug gründet sie eine feministische Zeitschrift für Erwachsene. Mit dem Magazin versuchen sie, die Konventionen der Pornobranche zu durchbrechen und Frauen eine Stimme zu geben. „Minx“ kann man bei Amazon Prime, Apple TV, Google Play und RTL Plus streamen.

11. Hung – Um Längen besser: Sex-Comedy über einen Escort-Mann

Serie Hung um Längen besser
Foto: HBO

In „Hung“ dreht sich alles um Ray Drecker, einen Lehrer und Basketballtrainer, der finanzielle Probleme hat. Um seine Situation zu verbessern, entscheidet sich Ray, seinen XXL-Penis zu nutzen und als männlicher Escort zu arbeiten. Die Serie bietet einen Mix aus Drama und schwarzem Humor. „Hung“ erforscht Themen wie Geld, Macht, Selbstwertgefühl und die Herausforderungen des modernen Lebens. „Hung“ gibt es bei Sky Wow, Google Play, Microsoft, Rakuten TV, Chili, Maxdome, Amazon Prime, Youtube, Apple TV, Freenet Video und Magenta TV.

12. I may destroy you: bewegende Erotikserie über sexuelle Selbstbestimmung

Serie I may destroy you
Foto: HBO / Sky

„I may destroy you“ handelt von der Journalistin Arabella, die durch einen Online-Artikel über sexuelle Selbstbestimmung bekannt ist und einen sexuellen Übergriff erlebt. Diese traumatische Erfahrung erlebt sie im Laufe der Serie wie Puzzlestücke. Die Serie behandelt sexuelle Übergriffe, Trauma und Selbstfindung. „I may destroy you“ ist bei Sky Wow, Sky Go, Apple TV, Freenet VideoMaxdome, Amazon Prime, Magenta TV und Youtube zu sehen.

13. The Girlfriend Experience: Heiße Sex-Serie über ein leidenschaftliches Escortgirl

Serie The Girlfriend Experience
Foto: Starz

In „The Girlfriend Experience“ geht es um Escort – bezahlten Sex und sinnliche Begleitung. Jede Staffel zeigt die Erfahrung einer anderen Frau, die als Luxus-Escort arbeitet und in einer Welt aus Intrigen, Leidenschaft und jeder Menge Geld unterwegs ist. Die vielen Sexszenen in der Serie sind leidenschaftlich und zuweilen düster. „The Girlfriend Experience“ kann man bei Amazon Prime, Apple TV, Freenet Video, Google Play, Microsoft, Magenta TV, Maxdome und Youtube streamen.

14. Nymphs: Sexy Fantasie-Serie über heiße Nymphen

Serie Nymphs
Foto: Fisher King Production

„Nymphs“ ist eine finnische Erotikserie, die sich um junge Frauen dreht, die ihre übernatürlichen Kräfte von sogenannten Nymphen entdecken. Als mythologischen Wesen müssen sie zum Vollmond mit einem Mann Sex haben, um zu überleben. Die Sexpartner überleben die Sache allerdings nicht. Die Nymphen werden von Inspektor Harju verfolgt. Die sexy Serie gibt es bei Amazon Prime, Google Play und Apple TV

15. The Deuce: Sex-Serie über die Pornoranche der 1970er Jahre

Serie The Deuce
Foto: HBO

In „The Deuce“ geht es um die Entwicklung der Pornobranche in New York City von den frühen 1970er-Jahren bis in die Mitte der 1980er-Jahre. Die frisch legalisierte Pornografie eröffnet eine völlig neue Geschäftsidee für die Zwillingsbrüder Vincent und Frankie Martino. Sie produzieren Hardcore-Sexfilme mit jungen Frauen wie der Prostituierten Candy. „The Deuce“ kann man bei Sky Wow, Sky Go, Google Play, Freenet Video, Microsoft, Magenta TV, Chili, Maxdome, Amazon Prime, Apple TV und Youtube streamen. 

16. Masters of Sex: Serie über die Geschichte der Sexualforschung

Serie Masters of Sex
Foto: Showtime

Die Sex-Serie „Masters of Sex“ basiert auf dem gleichnamigen Buch von Thomas Maier und zeigt das Leben von Dr. William Masters und seiner Sekretärin Virginia Johnson, die Pioniere in der menschlichen Sexualforschung. Für seine Forschung beobachtet Masters die Prostituierte Betty beim Sex. Die Serie gibt es bei Amazon Prime, Apple TV, Magenta TV, Maxdome, Google Play, Microsoft, und Youtube.

17. Nip/Tuck: Drama-Serie mit tabulosen Sexszenen

Serie Nip Tuck
Foto: FX Network

Bei „Nip/Tuck“ geht es um die beiden plastischen Chirurgen Dr. Sean McNamara und Dr. Christian Troy, die gemeinsam eine Praxis in Miami betreiben. In der US-amerikanischen Serie geht es vor allem um Sex, Drogen, Geldgier, schöne Frauen und Beziehungskrisen. „Nip/Tuck“ ist bei Amazon Prime, Apple TV, Maxdome, Freenet Video, Google Play und Youtube.

18. Secret Diary of a Call Girl: Sex-Geständnisse eines Luxus-Escorts

Serie Secret Diary of a Call Girl
Foto: Tiger Aspect Productions

„Secret Diary of a Call Girl“ ist eine britische Fernsehserie, in der es um das Doppelleben von Belle alias Hannah, einer jungen Frau. Sie arbeitet tagsüber als Sekretärin und nachts verführt sie Männer als High-Class-Escort-Girl in London. Vorrangig geht es um Sexarbeit, Liebe, Beziehungen. Die Erotikserie kann man bei Amazon Prime, RTL Plus, Apple TV, Google Play und Youtube streamen.

19. Girls: schonungslos zynische Comedyserie mit jeder Menge Sex

Serie Girls
Foto: HBO

Die Serie „Girls“ zeigt eine Gruppe junger Frauen in ihren 20ern, die in New York City leben und die versuchen, ihren Platz in der Welt zu finden. „Girls“ ist komplex und beschäftigt sich mit den Themen Sexualität, Persönlichkeitsentwicklung und Beziehungen. Die Comedyserie gibt es bei Amazon Prime, Apple TV, Sky Wow, Magenta TV, Google Play, Maxdome und Youtube.

20. Spartacus – Gods of the Arena: Halbnackte Gladiatoren und wilde Sexszenen

Serie Spartacus Gods of the Arena
Foto: Starz Media

Gladiatorenkämpfe, politische Intrigen, persönliche Konflikte und viel nackte Haut: „Spartacus – Gods of the Arena“ ist die Fortsetzung von „Spartacus: Blood and Sand“. Die Story dreht sich um das Haus eines Gladiatoren-Trainers, der versucht, seinen Status in der römischen Gesellschaft zu verbessern, indem er erfolgreiche Gladiatoren hervorbringt. Die Serie kann man bei Amazon Prime ansehen.

Micaela Schäfer und Gina-Lisa nackt in der Dusche

Feucht-fröhliches Vergnügen: Micaela Schäfer und Gina-Lisa Lohfink gemeinsam unter der Dusche

Frau in Spitzenmaske mit Finger vor dem Mund

Enthüllt: Das sind die geheimen Symbole der Swinger-Szene!