Dick Pics: Warum Männer sie lieben und Frauen sie hassen!

Frau steht nicht auf Dick Pic von Mann
Männer lieben es, Dick Pics zu knipsen und zu versenden, aber viele Frauen stehen darauf gar nicht. Foto: paikong, ESB Professional - Shutterstock.com

Während Mann vor einigen Jahrzehnten noch mit einer Frau im selben Raum sein musste, um blankzuziehen und ihr seinen „besten Kumpel” vorzustellen, reicht heute ein Smartphone aus. Aber warum stehen Männer darauf, Frauen Penis-Pics zu schicken, und was machen Frauen, wenn sie ungefragt von Dick-Selfies überrascht werden? Wir sind dem Phänomen Dick Pics auf den Grund gegangen.

Was sind Dick Pics?

Dick Pics (deutsch: Penisbilder) sind private Bilder, die Männer von ihrem nackten, erigierten Penis machen und diese entweder in Online-Chats hochladen oder via Messenger an bekannte oder unbekannte Frauen verschicken. 

Dick Pic in der Unterhose
Dick Pics sind Bilder, die Männer von ihrem Penis machen und online verschicken. Foto: OneSideProFoto – Shutterstock.com

Cock-Bilder können eine ziemlich heiße Sache sein, wenn sie von der Empfängerin gewollt oder angefragt sind oder aus einem eindeutigen Kontext heraus entstehen. Dick Pictures sind erwiesenermaßen Fluch und Segen zugleich: Für Pärchen, die sich nicht nach Belieben treffen können, sind sie ein heißer Appetizer, der die Wartezeit verkürzt. Für Frauen auf Dating-Plattformen oder in sozialen Netzwerken können Fotos von einem Free Willy jedoch zur sexuellen Belästigung werden.

Anzeige

Dick Selfies: 89 Prozent der Frauen haben sie schon mal ungefragt bekommen

In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov von 2018 gaben 46 Prozent der befragten Frauen an, dass sie schon Penis-Fotos erhalten haben – 89 Prozent von ihnen mindestens einmal ungefragt. Allerdings gaben nur 30 Prozent der Männer zu, dass sie nach Bildern ihres besten Stückes gefragt worden waren – und nur 22 Prozent von ihnen hätten jemals welche verschickt. Sogar nur 5 Prozent gaben an, dass sie das Penis-Selfie ungefragt verschickt hätten. 

Wie kann es sein, dass 46 Prozent der Frauen welche bekommen, aber nur 22 Prozent der Männer welche verschicken (homosexuelle Männer pro forma herausgerechnet)? Entweder, die Umfrageteilnehmer waren nicht ganz ehrlich, oder einige Kerle sind richtig fleißige Fotografen.

Warum verschicken Männer so gerne Nacktbilder von ihrem Penis?

Die bekannte Sexologin und Buchautorin Ann-Marlene Henning hat einen einfachen Grund für die Männerliebe zu Dick Pics, wie sie im Brigitte-Interview erzählt: „Männer sind visuell veranlagt, Frauen akustisch.” Und da liegt schon das Problem: „Der Mann denkt beim spontanen Versenden eines Penisfotos aus seiner Perspektive heraus.” Offenbar denken sie, dass Frauen sich genauso über ein „Nude” ihrer Genitalien freuen, wie sie sich über Vulva-Pics von ihnen – auch von fremden Personen. Funfact: Auf ihrer Tumblr-Seite lädt eine Studentin von Usern eingesandte Dick Pics hoch und bewertet diese auf ihre ganz eigene Art.

Mann verschickt Penisbilder von sich
Männer sind visuell veranlagt und denken beim Versenden von Penisfotos oft, sie würden Frauen damit eine Freude machen. Foto: Dean Drobot – Shutterstock.com

Das Online-Magazin Jetzt hat drei Männer gefragt, ob und warum sie Pics von ihrer Latte versenden. Student Paul (21) schwört: „Bisher habe ich nur ein einziges Mal ein Foto von meinem Penis verschickt – und auch nur, weil ein Mädchen danach gefragt hat.” Allerdings auch erst, als sie ihm auf seine Message „Send Nudes” Nacktbilder schickte. Kandidat Nummer zwei, Steve (38), gesteht: „Intime Bilder mit einer Frau hin- und herzuschicken gehört für mich zum Datingprozess dazu.” Dabei ist er aber der Meinung, dass Genital-Fotos etwas Intimes sind und ein Mindestmaß an Vertrauen vorhanden sein muss, bevor man sie austauscht. Für Jan (33), Dragqueen und Freelancer im Fitnessbereich, sind „Dick Pics großartig – wenn sie gewollt sind!” Als Homosexueller ist er Sender und Empfänger und findet: „Unverlangte Dick Pics nerven.” Die bekommt er oft und das sei absolut distanzlos. 

Experte Max König von Cosmopolitan-Online nennt einen weiteren Grund: „Mit dem Penis kann man nicht viel falsch machen, er ist zwar nicht besonders attraktiv, aber eben notwendig.” Männer, die in Größe und Umfang überdurchschnittlich gut dastehen, wollen Frauen mit einem schicken „Schwanzbild” beeindrucken. Wenn das Gesicht in ihren Augen schon nicht stimmt, macht es vielleicht der Penis wett. Eifrige Absender vergessen dabei allerdings, dass Frauen ihre potenziellen (Sex)Partner meistens nicht nach ihrem kleinen Kumpel auswählen.

Wie kommen Penis-Selfies bei Frauen an?

Für viele Frauen sind diese Fotos nicht halb so erfreulich wie für die Ersteller. Das betrifft vor allem Mädchen und junge Frauen: Laut einer Umfrage der Kinderrechtsorganisation Plan International sind in Deutschland 70 Prozent von ihnen von Bedrohungen, Beleidigungen und Diskriminierungen in sozialen Medien betroffen – dazu gehört auch das Erhalten von Penisbildern, nach denen sie nicht gefragt haben. 

Influencerin Hannah Müller-Hillebrand (26) sagt über die visuellen Belästigungen durch User auf ihrem Instagram-Account: „Es ist nicht lustig, ein Dickpic zugeschickt zu bekommen, verfolgt oder mit Nachrichten bombardiert zu werden – das ist kein Kompliment!” Und auch Sexpertin Paula Lambert sagt gegenüber Sixx ganz klar „Nein, ich möchte es nicht”, wenn es um ungewollte Penis-Pics geht. Bei ihr häufen sich die phallischen Nachrichten derart, dass sie eine universelle Antwort formuliert hat, die jede betroffene Frau nutzen kann: „Lieber Penis-Besitzer, ich freue mich, dass auch du bei der Vergabe einen Penis ergattern konntest. […] Ich möchte dich dennoch darauf aufmerksam machen, dass es ein, zwei Dinge gibt, die du beim zukünftigen Versand deines Gliedes in Betracht ziehen solltest …” Anschließend nennt Paula die Gründe, warum keine Frau darauf scharf ist. 

60 Prozent der Dick Pics werden direkt gelöscht

Laut einer Umfrage der Poppen.de-Onlinecommunity haben 97 Prozent der Userinnen Dick Pics in ihrem Posteingang gehabt, um die sie nicht gebeten haben. Das trifft nur auf 38 Prozent der Männer zu. 90 Prozent der betroffenen Frauen gaben an, dass sie Penis-Pics alles andere als erregend finden. 

Frau wundert sich über Dickpic
Die meisten Frauen, die ein Dick Pic gesendet bekommen, finden dieses nicht erregend und löschen es. Foto: fizkes – Shutterstock.com

Bei 60 Prozent von ihnen landen die „Pimmel-Selfies” direkt im Papierkorb und der Absender wird geblockt. By the way finden Penis-Pics auch bei Männern kaum Anklang, denn ein Drittel von ihnen wertet sie ebenfalls als No-Go.

So können Frauen sich gegen lästige Penisbilder wehren

Die Belästigung durch Nacktbilder trifft nicht nur Frauen, die vermeintlich in der Öffentlichkeit stehen, wie 2019 Dschungelkönigin Evelyn Burdecki. Nach eigener Aussage habe sie täglich bis zu 500 Dick Pics von fremden Männern erhalten. 

Ungewollte Penis-Pics können jede Frau treffen, müssen aber nicht hingenommen werden. Rechtsanwalt Christian Solmecke bestätigt bei RTL News, dass es sich dabei sogar um eine Straftat handelt: „Ja, wer solche Bilder versendet, macht sich strafbar. Gemäß §184 des Strafgesetzbuches (StGB, Verbreitung pornografischer Schriften) wird derjenige mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft, der zum Beispiel pornografische Fotos an einen anderen gelangen lässt, ohne von diesem hierzu aufgefordert zu sein.” Entscheidend dabei ist, dass die Empfängerin nicht nach dem Bild gefragt hat.

Betroffene können die Bilder bei dickstinction.com unkompliziert zur Anzeige bringen. Die Belgierin Shauna Dewit hat ihre eigene Methode, mit unerwünschten Nudes umzugehen. Auf TikTok veröffentlichte sie ein Statement, dass Dick Pics „einfach widerlich” seien. Als Reaktion erhielt sie nicht weniger, sondern mehr solcher Bilder. Shauna schlug die Absender mit ihren eigenen Waffen und antwortete auf jedes Penis-Pic mit einem anderen, das ihr zugeschickt wurde. Die Männer reagierten (oh, Wunder) angeekelt. 

Wenn schon Cock-Bild, dann aber bitte richtig!

Bevor Mann ein Foto seines besten Freundes verschickt, sollte er sich fragen, ob die Empfängerin das überhaupt möchte, denn Konsens ist sexy. Gibt es ein klares Ja, kann man kreativ werden. Wenn schon ein Dick Pic verschickt wird, dann bitte aus der bestmöglichen Perspektive und mit erotischem Setting. COSMO US hat Frauen gefragt, wie ein Dick-Selfie aussehen soll, damit es ihnen gefällt. Dabei kam heraus, dass die Hand als Vergleichsobjekt gerne mit auf das Bild darf und auch ein Penisring sehr sexy aussehen kann. 

Mann macht ein Penis Bild
Wenn man schon ein Dick-Selfie knipst, dann wenigstens kreativ und sexy. Foto: Niran Phonruang – Shutterstock.com

Die Vogelperspektive ist nicht zu empfehlen, sondern eher eine detaillierte Seitenansicht – der Winkel muss stimmen. Richtig sexy fanden die Frauen auch Ganzkörperaufnahmen oder Fotos, wo er unter der Dusche stand. Apropos „stehen”: Auf Dick Pics sollte der Penis erigiert sein, alles andere wirkt komisch. Für den letzten Schliff sorgt das passende Licht. Das sollte zur Stimmung passen, die man mit seinem Selfie vermitteln will. Wenn beide Lust und Spaß an gegenseitigen Nudes haben, sind Dick Pics eine heiße Nummer – ungefragt sind sie ein No-Go!

Electric Miss zeigt sich nackt im Netz

Electric Miss: Die heißeste Elektroingenieurin der Welt lässt die Hüllen fallen

Onlyfans Model Tammy Hernandez präsentiert ihre riesigen Brüste

Darauf hat sogar ihr Hund Platz: Sexy Oma präsentiert ihre gigantischen 34P-Brüste