Strap-on im Weihnachtskostüm und Kot mit Lebkuchengeschmack: Das erleben Escorts am Fest der Liebe

Frau in sexy Weihnachtsoutfit
Escorts haben einiges über ihre Arbeit in der Weihnachtszeit zu erzählen. Foto: deagreez - 123RF.com

Während andere besinnliche Feste feiern, sind sie im Einsatz: Nicht nur Ärzte und Polizisten arbeiten an Weihnachten, sondern auch viele Escorts verbringen das Fest der Liebe auf der Arbeit. Und dort gibt es häufig ganz spezielle Anfragen.

Viele Escorts arbeiten als Weihnachtsbegleitung

Die Paysex-Plattform Kaufmich.de bringt Freier und Sexarbeiterinnen zusammen, das ganze Jahr über. Auch an den Feiertagen scheint die Auslastung hoch zu sein, denn eine Umfrage unter den Escorts zeigt, dass einige Escortdamen über Weihnachten mit einer hohen Anzahl an Kunden beschäftigt sind.

Über ein Viertel gibt sogar an, dass sie zwischen fünf und zehn Klienten über die Weihnachtstage beglücken. Bei 6,2 Prozent sind es sogar über 15. Einige der Freier haben dabei ganz spezielle Ideen, wie sie ihr Escort-Date zu Weihnachten zu etwas ganz Besonderem machen.

Anzeige

Kaviar mit Lebkuchengeschmack als Weihnachts-Fetisch

Die Weihnachtszeit macht schließlich auch vor Fetischen nicht halt. Escort Grace erinnert sich an eine ziemlich ungewöhnliche Anfrage. „Scheinbar soll Kot weihnachtlicher schmecken, wenn du vorher Lebkuchen isst: Deshalb hat mein Kunde mich gefragt, ob ich vor dem Treffen regelmäßig Lebkuchen essen könne.“

Da kommen andere Escorts noch ein wenig harmloser davon. Escortdame Tiah berichtet, dass es der Weihnachtswunsch eines Kunden gewesen sei, ihn mit einem Strap-On Dildo zu feminisieren – in einem Weihnachtskostüm.

Eine Escort namens Olivia sollte ebenfalls ein besonderes Weihnachtsgeschenk bekommen – oder geben? „Einer meiner Kunden hat gefragt, ob ich es zulassen würde, dass er mich für vier Stunden intensiv leckt, als ein Weihnachtsgeschenk an ihn“, erinnert sie sich. „Ich habe mitgemacht.“

Escorts als ungewöhnliches Weihnachtsgeschenk

Unter den befragten Sexarbeiterinnen wurde mehr als jede zehnte schon im Voraus als Geschenk für ihre Kunden gebucht, aber auch die Damen selbst erhalten Geschenke. So berichtet Chloe von einem ihrer Weihnachts-Einsätze: „Er kam verkleidet als Weihnachtsmann und hat mir ein Geschenk mitgebracht.“

Mann und Frau in Weihnachtskostüm haben Sex
Eine Escort erzählt, dass ihr Freier als Weihnachtsmann verkleidet war. Foto: mocker – 123RF.cmo

Und auch Jodie berichtet: „Er wollte, dass ich Weihnachts-Unterwäsche trage, was ich getan habe. Als er angekommen ist, hat er mir einen kleinen Nikolaus-Sack als Geschenk gegeben und wir haben ein paar wundervolle, festliche Stunden miteinander verbracht.“ 

Für Annie gab es ebenfalls ein besonderes Erlebnis. „Mein Kunde und Ich haben auf einem Balkon direkt an einem Weihnachtsmarkt gef***t“, erinnert sich die Escortdame.

Manche Kunden bieten ihren Escorts sogar noch mehr. 11 Prozent der von Kaufmich.de befragten Frauen berichten, dass sie über Weihnachten sogar schon auf internationale Dates eingeladen wurden. „Mein bestes internationales Date war eine Reise nach Österreich, in ein wunderschönes Weihnachtszimmer – Wir hatten Sex direkt vor dem Kamin“, erinnert sich Molly.

Sexarbeiterinnen gegen Einsamkeit

Oft buchen Kunden die Services der Escorts nicht nur aus Vergnügen, sondern auch als Mittel gegen die Einsamkeit an Weihnachten. Holly erinnert sich: „Ein älterer Herr hat mir einmal erzählt, dass ich die einzige Person sei, mit der er seit Wochen gesprochen habe. Seine Familie war bereits verstorben, also hatten wir ein gemeinsames Abendessen.“ Die Escort-Dame war gerührt und hat dafür gesorgt, dass er ein schönes Weihnachtsfest haben konnte.

Auch für die Escorts selbst kann die Arbeit eine Möglichkeit sein, schöne Weihnachten zu verbringen. India sagt: „Ich habe fast kein Familienleben. Wäre ich nicht auf der Arbeit, wäre ich allein an Weihnachten.“ Ihr gibt das Date ebenfalls etwas zurück. „Es spendet Intimität in mehr als nur eine Richtung und niemand sollte an Weihnachten allein sein.“

Für andere Frauen bedeutet es gute Vorbereitung, ihr Privat- und Berufsleben an Weihnachten unter einen Hut zu bekommen. „Es ist alles eine Frage der Organisation, ich habe kaum Probleme“, berichtet Beth. Sie findet: „Behalte einfach den Überblick über die Termine und feiere die geschäftige Zeit.“

Text: Nils

pornhub insights 2023

Pornhub enthüllt: Der beliebteste Pornostar der Deutschen ist dieses Jahr ein Mann!

Mann im Vordergrund lehnt am Türrahmen und fasst sich an den Kopf

Von seiner Frau mit Sexentzug erpresst: So hat dieser Mann darauf reagiert