Cybrothel: In diesem Puppen-Bordell gibt’s Sex mit sprechenden Love Dolls

Cybrothel bietet Freiern Sex mit Love Dolls
Im Berliner Sexpuppen-Bordell „Cybrothel“ können Freier sich mit sprechenden Love Dolls vergnügen. Foto: cybrothel.com

Heiße Rollenspiele mit einer Sexpuppe, die spricht, während man tief in die virtuelle Porno-Welt eintaucht? Was nach feuchten Träumen der Zukunft klingt, ist in Berlin-Friedrichshain Realität! 

Im Cybrothel, dem ersten immersiven Sexdoll-Puff Berlins, warten fünf weibliche und eine männliche Sexpuppe auf willige Freier mit einem Faible für interaktive Sexabenteuer. Um das Erlebnis so realistisch wie möglich zu machen, arbeiten für Puppen-Puff-Gründer Philipp Fussenegger (32) nicht nur seine Sexdolls, sondern auch Sprecherinnen. 

Die Stöhn-Stimme hinter den Sexdolls im Cybrothel

Clou des Cybrothels sind die echten Stimmen hinter den Sexpuppen. Der Puppen-Puff, dessen Konzept den japanischen Real Doll-Bordellen nachempfunden ist, setzt auf Realtalk. Eine der Stöhn-Stimmen hinter den weiblichen Dolls ist die Domina Adela (43). Damit der Dirty Talk auch klappt, beobachtet Adela „ihre“ Kunden im Nebenzimmer. Über ein integriertes Lautsprecher-Mikrofon hört sie, was die Kunden sagen und wollen.

Anzeige

Darauf reagiert sie mal sinnlich und mal streng und kommt bei ihrem Job selbst manchmal auf Touren, wie sie im Interview mit Bild verrät: „Du siehst, wie der Gast mit der Puppe Sex hat, stöhnst dann dazu und da kommt es schon mal vor, dass wir es uns selber machen.“ 

Die Puppe ist ein XXL-Sexspielzeug, dem Adela und ihre Kolleginnen Leben einhauchen. Cybrothel-Chef Philipp Fussenegger, der sich eher als Künstler und nicht als klassischer Bordell-Betreiber sieht, hat laut eigener Aussage mit jeder seiner unechten Mitarbeiterinnen Sex gehabt. Qualitätssicherung wird hier großgeschrieben. 

So funktioniert die audiovisuelle Interaktion mit den Love Dolls

Die Zimmer sind mit einem audiovisuellen System ausgestattet, das mit einem Nebenraum verbunden ist. Hier sitzen die Sprecherinnen der Love Dolls, die den Kunden hören und auf Wunsch auch sehen können (die Kamera-Funktion kann deaktiviert werden). 

So können sie in Echtzeit interagieren und die Sexdolls erwachen zum Leben – das macht Rollenspiele besonders realistisch. Das Audio- und Videomaterial wird nicht aufgezeichnet und streng vertraulich behandelt. 

Quickie, Natursekt und Overnight: Im Cybrothel kommt jeder auf seine (Sex-)Kosten

Im Cybrothel hat jede Sexpuppe ihre eigene Persönlichkeit – und ein individuelles Aussehen: eine  strenge Lehrerin mit XXL-Brüste, galaktische Schönheiten mit sinnlicher Sex-Mission oder die süße Blondine von nebenan. Die Love Dolls können zum Beispiel für einen 30-Minuten-Quickie gebucht werden, wo es sie sogar im Doppelpack in Liebesschaukeln gibt, oder für eine ganze Nacht im privaten Zimmer mit oder ohne interaktiver Stimme inklusive allen Extras, die das Herz begehrt. 

Sexpuppen im Puppen Bordell können zeitweise gemietet werden
Die Sex Dolls im Cybrothel können für einen Quickie oder eine ganze Nacht gebucht werden. Foto: cybrothel.com

Als Add-ons kann man sich beim Sexting mit „seiner“ Love Doll in Stimmung bringen oder auch Telefonsex haben – bis man endlich seine Fantasien vor Ort in die Tat umsetzen kann. Für Natursekt-Fans wartet die Doll ihrer Wahl für sie warm angepinkelt. Ein weiteres Special ist ein Bukkake-Setting, bei dem jede Menge künstliches Sperma die Puppe „ziert“. 

Brandneu ist der Service für Frauen. Statt eines klassischen Pornos auf der großen Bildleinwand gibt es einen feministischen VR-Porno über die Brille. Eine Stunde lang können sich Frauen von der Sexmaschine und einem Wandvibrator beglücken lassen. Natürlich sind auch Paare im Cybrothel willkommen.

Love Doll Kokeshi ist real: VR-Sex mit echter Pornodarstellerin

Sexpuppe Kokeshi sieht dem finnischen Erotikstar Angie Lynx zum Verwechseln ähnlich – absichtlich! Das Cybrothel lässt gemeinsam mit Badoink VR die Grenzen zwischen Mensch und Love Doll verschwimmen. Kokeshi sieht nicht nur aus wie ihr heißes Vorbild, sondern fühlt sich auch so an und agiert wie sie. Ein einzigartiges Virtual-Reality-Pornokonzept macht es möglich. 

In der Pornoszene, die Kunden von Kokeshi beim Sex mit ihr zusehen bekommen, wechselt die Kamera oft zwischen ihr und der Pornodarstellerin. Beide räkeln sich sexy auf dem Bett und nach einiger Zeit kann man Puppe und Mensch nicht mehr unterscheiden – das perfekte Setting für realen Sex mit einer Love Doll und einem virtuellen Mindefuck.

Erfahrung im Cybrothel: Realistischer Sex dank realistischer, sinnlicher Frauenstimme

Sprecherin Adela verrät gegenüber Bild.de, dass die Kunden des Puppen-Puffs männlich und zwischen 25 und 50 Jahren alt sind. Da es bei Puppen keine Eifersucht gibt, kommen auch immer mehr Paare. 

Sexpuppe Frau Schmidt im Cybrothel
Die Sexpuppe Frau Schmidt bekommt im Cybrothel eine sinnliche Frauenstimme verliehen. Foto: cybrothel.com

Ein Kunde berichtet in der BZ-Online von seinem ersten Besuch bei Love Doll Fräulein Schmidt, der Lehrerin, im Cybrothel. Auf die Frage, ob er überhaupt Lust bekam bei einer Puppe, antwortete er ehrlicherweise, dass er sich gehemmt fühlte, da die Puppe regungslos war. Die sexy Frauenstimme der Sprecherin war sein Gamechanger: „Die Frauenstimme aber hatte Sinnlichkeit und erregte mich. Sie sagte, dass ich Bluse, Rock und Höschen ausziehen solle, um mein Fehlverhalten im Unterricht sozusagen wieder gutzumachen.“

Fräulein Schmidt fühlte sich auch echter an, als man bei einer Sexpuppe vermuten würde: „Die Silikonhaut wirkt warm und weich, die Brüste fühlen sich ziemlich authentisch an. Der Sex war durchaus realistisch. Und das Stöhnen der sympathischen Frauenstimme war auch klasse.“ Alles in allem ein sinnliches Erlebnis, das der Mann so schnell nicht vergessen wird – auch, wenn die Regungslosigkeit seiner Sexpartnerin ein Manko war.

Cathy B Transformation zum sexy Püppchen

Transformation zum sexy Plastik-Püppchen: Cathy B ließ sich vier Mal die Brust vergrößern

Frau wird beim Datingtrend Mooning auf stumm geschaltet

Mooning: Bei diesem Datingtrend wirst du eiskalt auf stumm geschaltet!