Corinna Kopf verdient mit OnlyFans Millionen – auch ohne Nudes und Sexvideos

Corinna Kopf verdient ein Vermögen ohne Nudes
Gamerin Corinna Kopf verdient mit OnlyFans Millionen ohne Sexvideos und Nudes zu veröffentlichen. Foto: corinnakopf/Instagram

Ohne Nudes bei OnlyFans voll absahnen? Das geht. Die Influencerin Corinna Kopf (26) hat gezeigt, dass man auch ohne Pornos und XXX-Inhalte auf der Fan-Plattform ordentlich abkassieren kann. Ihr Geheimnis: Natürliche Sexyness und eine große Online-Fanbase.

Corinna Kopf ist eine der heißesten Gamerinnen im Netz

Sie ist geschaffen für ein Leben als Influencerin: Die US-Amerikanerin Corinna Kopf wurde durch den Videokanal ihres Youtube-Kollegen David Dobrik bekannt und startete zunächst als Youtuberin und Streamerin auf Twitch durch. Ihr heißes Auftreten verhalf ihr in der Gamer-Szene schnell zu großer Bekanntheit. 

Heute hat Corinna Kopf über 1 Millionen Follower auf Twitch, einer Streaming-Plattform für Gamer. Ihren Youtube-Kanal vernachlässigt sie jedoch seit zwei Jahren.

Anzeige
Corinna Kopf beglückt ihre Fans auf Instagram mit sexy Bildern
Corinna Kopf machte sich einen Namen in der Gamer-Szene und beglückt ihre Fans auf Instagram mit sexy Bildern. Foto: corinnakopf/Instagram

Ziemlich sexy, aber dennoch zensiert, erleben sie ihre mehr als 7 Millionen Follower hingegen auf Instagram. Erotische Posen und unschuldige Blicke Richtung Kamera regen die Fantasie der Fans an. Auch bei Twitter (2,9 Millionen Follower) laden die heißen Pics der perfekt gebauten und vorlauten Blondine zum Träumen ein.

Doch was sind Träume schon gegen die Aussicht auf tiefere und privatere Einblicke? Als Corinna Kopf 2021 bei OnlyFans startete, gingen die Abos innerhalb weniger Stunden durch die Decke. 25 Dollar verlangte die Schönheit aus Illinois für ein Abo – und tausende waren bereit, es zu zahlen.

Corinna Kopf verbreitet Lewds anstelle von Nudes und Sex-Clips

Während OnlyFans für die meisten Nutzer als Plattform für unzensierte Sexvideos und Nacktfotos gilt, ging Corinna Kopf es hier ziemlich ruhig an. Zu ruhig, für den Geschmack ihrer Follower. Der erste Content auf OnlyFans bestand bei Corinna Kopf vor allem aus aufgewärmten Instagram-Inhalten. Von heißen Sextapes und Nacktbildern keine Spur. Natürlich sorgte das für Unmut bei den Abonnenten.

Corinna Kopf Onlyfans ohne Nudes
Lewds statt Nudes und Sex-Clips lautet die Devise von Corinna Kopf bei OnlyFans. Foto: corinnakopf/Instagram

Auf Twitter versuchte Corinna die Situation jedoch zu klären: „Alle, die denken, dass mein OnlyFans nur für ‚Instagram Content' ist … ihr irrt euch. Wenn ich alles gleich posten würde, würde es nur geleakt werden… wartet ab“, erklärt sie dort mit einem Teufel-Emoji. Doch das war bereits vor einem Jahr – und geändert hat sich seither nicht viel.

Denn Corinna Kopf setzt bei OnlyFans nicht auf Nudes und Porn, sondern auf „Semi-Nudes“ und „Lewds“, also unanständige Bilder, die aber nur begrenzt pornografisch sind.

Mit OnlyFans verdient Corinna Kopf monatlich Millionen US-Dollar

Obwohl ein Sex-Video noch auf sich warten lässt, hat sie in einigen Monaten mehrere Millionen US-Dollar verdient. Das gibt ihr Youtube-Kollege David Dobrik in einem TikTok Video bekannt. 680.000 bis 2,3 Millionen US-Dollar soll Corinna demnach an den Einnahmen aus den Abos ihres Soft-Porn Kanals pro Monat bekommen haben. Bereits 48 Stunden nach der Öffnung ihres Accounts soll sie eigenen Angaben zufolge mehr als 4 Millionen Euro verdient haben.

Corinna Kopf Onlyfans verdient ihr ein Vermögen
Mit ihrem OnlyFans-Content verdient Corinna Kopf monatlich Millionen US-Dollar. Foto: corinnakopf/Instagram

Ein weiterer Meilenstein war das erste Foto ihren nackten Brüste. Nachdem ihre Fans sich lange nach echten XXX-Inhalten gesehnt hatten, erfüllte Corinna Kopf den Wunsch mit ihrem ersten Nude-Pic und kommentierte dazu auf Twitter: „Es interessiert mich nicht, was irgendjemand sagt. Ich habe 165.000 Dollar mit nur einem Foto meiner Brüste gemacht.“ Beim Sex gefilmt wurde Corinna Kopf jedoch bis heute scheinbar nicht.

Corinna Kopf hat ein kleines Vermögen im Strip-Club verprasst

Aber was macht Corinna Kopf mit dem Vermögen aus ihren OnlyFans-Einnahmen? Mittlerweile lebt die Streamerin in Los Angeles ein ziemlich luxuriöses Leben, sie kaufte sich mehrere Häuser, Luxusuhren und teure Designer-Handtaschen. Laut DailyStar soll sie auf einer Party in einem Strip-Club an einem einzigen Abend 25.000 US-Dollar verprasst haben. Für sie sei das aber „gar nicht verrückt“ gewesen. Doch was erwartet man schon von einer Multimillionärin, mit einem Ferrari F8 Spider in der Garage?

Corinna Kopf fährt einen Ferrari Spider
Corinna Kopf fährt einen Ferrari F8 Spider und lebt ein luxuriöses Leben, sie sammelt aber auch Spenden und hilft so Bedürftigen. Foto: corinnakopf/Instagram

Auf Twitter hat sich Corinna im Juni 2021 ebenfalls von ihrer großzügigen Seite gezeigt, allerdings gegenüber bedürftigen Menschen. Kurz nach ihrem Start auf OnlyFans hat sie dazu aufgerufen, Spenden von ihr anzufragen: „Nur Menschen, die es wirklich nötig haben. Ich meine Single-Mütter oder -Väter, Leute, die Probleme haben, Essen auf den Tisch zu bekommen, Rechnungen zu bezahlen, klarzukommen, etc.“ Wie viele Spenden tatsächlich rausgegangen sind, ist jedoch nicht bekannt.

Ist Corinna Kopf zu sexy für Twitch?

Neben OnlyFans tritt Corinna Kopf noch regelmäßig auf Twitch auf. Dort spielt sie heute nicht mehr Fortnite, wie in den Jahren 2018 und 2019, sondern Online Casino Games. Zusammen mit Freunden wettet sie dann meist leicht bekleidet am Pool auf Black Jack Blätter und ähnliche Gewinnspiele.

Das Verhältnis zwischen Corinna und Twitch ist jedoch angeschlagen. Im Mai wurde sie wegen ihres Profilbilds von der Streaming-Plattform gebannt. Und das, obwohl sich Corinna dort im Gegensatz zu ihren anderen Online-Profilen sogar noch weniger freizügig zeigt.

Zwar ist das Profilbild bei Twitch nur winzig klein dargestellt, doch für Twitch war Corinnas Ausschnitt wohl ein wenig zu tief. Obwohl es noch lange kein Nude Pic war, bewertete Twitch den Mini-Avatar als „unangemessene Kleidung“. Mittlerweile ist ihr Profil aber wieder aktiv, der Bann hielt nur für einen Tag.

Twitch spielt mit seiner Sexyness-Zensur allerdings mit dem Feuer: Corinna Kopf ist nach wie vor eine der bekanntesten Streamerinnen der Welt. Nach ihrem letzten Bann wechselte sie einfach für mehrere Jahre zu Facebook Gaming und spielte dort mit einer Mischung aus Gaming-Unterhaltung und seichter Erotik Geld in die Kassen. 

Ob Corinna heute überhaupt auf die Gaming-Plattformen angewiesen ist? Das große Geld wartet für die erfolgreiche Influencerin wohl mittlerweile woanders.

Text: Nils

Mann als Geringverdiener neigt zu Seitensprung

Besserverdiener vs. Geringverdiener: Wer betrügt eher seine Partnerin?

Kabel Eins schickt drei heiße Partymäuse ab ins Kloster

„Du lieber Gott, die waren alle oben ohne!” – Kabel Eins schickt drei sexy Partymäuse ins Kloster