Seit 26 Jahren Single: Carolin von „Bauer sucht Frau“ erklärt, dass auch schlechter Sex Schuld daran ist

Carolin Groß von „Bauer sucht Frau“
Carolin Groß von „Bauer sucht Frau“ erklärt, warum sie seit 26 Jahren Single ist. Foto: RTL/Stefan Gregorowius

Sie ist der absolute Hingucker bei „Bauer sucht Frau“: Carolin Groß begeistert die Zuschauer auf RTL aktuell mit ihrer offenen Art und ihrem bezaubernden Äußeren. Jetzt hat die 26-jährige Pferdewirtin verraten, dass sie noch nie einen Freund hatte. Und auch über die Ursachen klärt sie auf.

Carolin Groß hatte noch nie einen festen Freund

Carolin soll eines Tages den Hof ihrer Eltern erben – nur fehlt noch der richtige Mann an ihrer Seite, um ihr bei der Lebensaufgabe Unterstützung zu bieten. Bei „Bauer sucht Frau“ sucht sie nun einen Partner. Ihren ersten wohlgemerkt, denn sie hatte noch nie einen festen Freund.

Carolin Groß hatte noch nie einen festen Partner.
Carolin Groß hatte noch nie einen festen Partner. Foto: RTL/Stefan Gregorowius

Den ersten Kandidaten hat sie bereits abgeschossen, jetzt soll der nächste Anwärter auf dem hessischen Hof sein Bestes versuchen. Auf die schnelle Eroberung sollte er sich allerdings nicht einstellen.

Anzeige

Die Männer dürfen schließlich erst einmal im Wohnwagen übernachten, allzu nah lässt die Hofherrin sie zunächst nicht an sich ran. Wer sich Carolin Groß als potenzieller Partner nähert, wird nämlich erst einmal ordentlich auf den Prüfstand gestellt.

Ihr erstes Mal hatte Carolin mit 21

Trotz ihres ewigen Single-Daseins hat Carolin Groß ihr Bedürfnis nach körperlicher Nähe in der Vergangenheit befriedigen können. „Ich war bisher nicht in einer Beziehung, aber Situationships sind allzeit bekannt heutzutage“, erklärt sie gegenüber der Bild. Ähnlich wie bei einer Freundschaft Plus bleiben die Partner in Situationships unverbindlich – genießen aber die gemeinsame Zeit.

Carolin Groß betont ebenfalls, dass sie für Zärtlichkeiten – auch vor der laufenden Kamera – potenziell bereit sei: „Ich hätte kein Problem, mit jemandem rumzumachen und jemanden zu küssen im Fernsehen, wenn es passt.“

Ihr zukünftiger Mann sollte sexuell kompatibel sein

Obwohl sie mit sehr vielen Männern „rumgemacht“ habe, sind ihre Erfahrungen im Sex noch relativ überschaubar. Erst mit 21 Jahren hatte Carolin Groß ihr erstes Mal und das sei nicht gerade überwältigend gewesen: „Es lief nicht gut, aber dafür recht lange.“

Der Sex war sogar so schlecht, dass sie ihre Sexualität hinterfragte: „Da dachte ich tatsächlich: Entweder ich bin jetzt lesbisch oder ich bin asexuell und es passt nicht mit Männern, obwohl ich mich zu Männern absolut hingezogen fühle und wirklich auf Männer stehe.“

Dementsprechend muss sich der neue Kandidat Marcel ordentlich ins Zeug legen. Sexuelle Anziehung ist für Carolin Groß unverzichtbar. Außerdem sollte der Mann sich von der aktiven und gelegentlich auch sehr direkten Art der Hofdame nicht einschüchtern lassen. „Ein devoter Mann passt nicht zu mir, der wird unter mir leiden. Das ist absolut unattraktiv“, erklärt Carolin Groß.

Carolin Groß sucht den Mann fürs Leben

Wie man auf ihrem Instagram-Profil sieht, ist die zukünftige Bäuerin nicht nur schön anzusehen, sondern auch im Reitsport sehr aktiv. Da muss der Mann schon einiges bieten können, um mitzuhalten. „Ich habe einfach hohe Ansprüche“, erklärt Carolin Groß. Das sei letztlich auch der Grund, warum sie so lange als Single lebte.

Über die TV-Show möchte Carolin Groß eben nicht nur einen Durchschnittspartner finden, sondern den einen Mann fürs Leben. Sie sagt: „Ich finde es schlimm, wenn ich mich jetzt mit wenig zufriedengeben würde und dann in fünf Jahren unzufrieden wäre.“

Text: Nils

Collage von Katja Krasavice in und vor Luxusautos

Weil sie sich nicht entscheiden kann, kauft Katja Krasavice gleich zwei Luxusautos – der Preis haut alle um!

Foto Collage von Annina Semmelhaack mit Hagen Reinhold und Karoline Preisler

Politikerinnen im Streit: Ex-Pornostar Annina Ucatis-Semmelhaack deckt Schamlippen-Lüge von FDP-Frau auf